Abbuchungen wie ändern bei Kontowechsel?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Nein, es ist keine Sache von 30 Minuten.

Es dauert viel länger, weil Du den Unternehmen Deine Original-Unterschrift geben musst. Nicht bei allen, aber bei sehr vielen.

Ich empfehle Dir den Kontowechselservice der neuen Bank.

Bei diesem Service werden alle automatischen Lastschriften und regelmässig wiederkehrende Abbuchungen automatisch (von der neuen Bank) erfasst und auf die neue Kontonummer umgestellt.

Erkundige Dich, ob Deine neue Bank diesen Service anbietet.

Wenn nicht, kannst Du noch wenige Wochen warten bis zum 18.9.

http://www.finanztip.de/girokonto/girokonto-wechseln/

DennisWe94 03.09.2016, 18:39

Wusste ichs doch.. genau das meinte ich nämlich. Ein Sepa-Lastschriftmandat muss Original Unterschrieben sein damit es gültig ist. Und bis sowas aber bestimmt 15 mal gemacht ist dauert dies keine 30 Minuten..

0
Joschi2591 03.09.2016, 20:37
@DennisWe94

Einige Unternehmen, wie Mobilfunk- oder Internet-Provider oder z. B. auch der ADAC oder der Stromanbieter, wenn diese Unternehmen ein online Portal und Dir einen persönlichen online-Zugang zur Verfügung gestellt haben, ermöglichen eine Bankänderung auf Deiner persönlichen Log-in Seite. Da brauchst Du dann keine eigenhändige Unterschrift. Wie und welche Unternehmen das in Deinem Fall sind, weiß ich natürlich nicht.

0

Ich dachte ich nehme einfach mit jedem einzelnen Institut das mir in bestimmten Intervallen Geld abbucht Kontakt auf, und ändere meine Kontodaten um anschließend das Postbank Konto zu kündigen. Das wäre in meinen Augen aber sehr umständlich.


Genau so. Das ist ne Sache von 30 min

DennisWe94 03.09.2016, 15:26

Gut wenn das zügig geht,

dann so :)

0

Wenn die "Abbuchungen"  auf einer von dir erteilten Einzugsermächtigung beruhen, musst du dem Gläubiger ein neues SEPA-Mandat mit deiner neuen Bankverbindung erteilen!!!

DennisWe94 03.09.2016, 16:23

Das heißt mal eben Anrufen und Telefonisch regeln klappt nicht?

0
Omikron6 03.09.2016, 16:27
@DennisWe94

Nein. Die Gläubiger müssen ein Original-SEPA-Mandat haben (kein Fax und keine Email). Denn die die SEPA-Lastschrift einlösende Bank kann  ggf. die Vorlage des Originals des erteilten SEPA-Mandats verlangen.

0

Was möchtest Du wissen?