Abbruchhammer oder Schlaghammer für Kernsanierung?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hallöle,

kleiner Tipp: bei fast jedem Baumarkt in der Nähe, oftmals sogar im selben Gebäude, gibt es Werkzeug-Verleiher. Leihe Dir doch einfach mal für einen Tag / ein paar Stunden Geräte, die Deinen potentiellen Anschaffungen möglichst nah kommen, dann kannst Du es realistisch selbst testen. Dann merkt man auch selbst am besten, wie man mit der Anwendung klar kommt und ob etwas mehr nicht vielleicht schon zu viel ist.

Frohes Schaffen!

wölfin

P.S.: Ich hoffe, Du hast schon vorher gescheckt, ob die Zwischenwände, die Du entfernen willst, statisch relevant sind, damit Du weißt, ob Du sie ggf. zeitweise durch Stützpfosten ersetzen musst, bis z.B. ein Unterzug eingebracht werden kann.
Nicht, dass Du nachher selbst markante, teure Schäden verursachst, nur weil Du erst dran denkst, wenn die Deckenplatte plötzlich Risse zeigt... 😲


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von micholee
16.07.2017, 10:29

Ja, der Umbau ist noch in weiter Ferne. Ich decke mich gerade nur mit Werkzeugen ein. Dann kommt natürlich ein Architekt und Statiker ins Spiel :-)

0

Du solltest Größe und Gewicht handeln können ,Ich habe Hilti genommen,kann man sich auch leihen, für deine Zwecke geht auch gut eine der Bosch Reihe,viel Spaß beim Umbau!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von micholee
16.07.2017, 09:32

Ich sehe gerade, dass mein Beitrag oben noch nicht aktualisiert wurde. Geht auch für Asphalt doer Betonverschalungen auch ein Bohrhammer, Bsp. Bosch GBH 12 (der hat sogar 19J, statt 16,8 wie beim reinen Schlaghammer GSH 11)

0

Was möchtest Du wissen?