Abbruchblutung trotz Schwangerschaft?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Man kann trotzdem eine Abbruchblutung bekommen. Nicht so stark, aber die Stärke der Blutung kann immer variieren, weswegen die Blutung gar nicht aussagekräftig ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Pille gehört bei korrekter Einnahme zu einem der sichersten Verhütungsmitteln überhaupt.

Wie kommst du zu deiner Vermutung, schwanger zu sein?

Bei einem Einnahmefehler der Pille kann es (muss aber nicht!) zu einer Durchbruchsovulation (unerwünschter Eisprung) und deshalb zu einer Schwangerschaft kommen.

Aber nur in ca.10% kommt es bei einem Einnahmefehler auch wirklich zu einem Eisprung.

Eine Schwangerschaft ist also dann nicht sehr wahrscheinlich, aber auch nicht ausgeschlossen.

Obwohl tatsächlich eine Hormonentzugsblutung bei Einnahme der Pille nichts über eine Schwangerschaft aussagt, bliebe in einer möglichen Schwangerschaft auch mit weiterer Pilleneinnahme der Großteil der Schleimhaut bestehen, weil sich das Ei ja eingenistet hat.

Deshalb würde eine Blutung (wenn überhaupt) auf jeden Fall sehr schwach und zögerlich ausfallen. Selbst dies ist allerdings keinesfalls die Regel, sondern eine sehr seltene Ausnahme.

Letztendlich liefert ein handelsüblicher Schwangerschaftstests aus der Apotheke, Drogeriemarkt oder Versandhandel (deutlich günstiger) etwa 19 Tage nach dem letzten "ungeschützten" Geschlechtsverkehr ein sehr
zuverlässiges Ergebnis.

Alles Gute für dich, ich drück die Daumen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Hope999
29.05.2016, 18:34

danke für die Antwort ! zur der Vermutung kam ich weil ich am 2 Einnahmetag GV hatte und die 5 Pille vergessen habe (1einnahmewoche )

0

Was möchtest Du wissen?