Ab wievielten woche dürfen babys wasser trinken?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Babies müssen das "Wassertrinken" erst lernen. Meine Tochter bekommt jetzt mit 6 Monaten schon 3 Breimahlzeiten, will aber nichts aus dem Becher trinken. Sie bekommt zusätzlich noch Milch.

Du kannt jetzt schon ein bisschen (abgekichtes) Wasser probieren, er wird aber kaum was davon nehmen. Schaden wird es nicht.

Frag Deine Hebamme, aber ich glaube mich erinnern zu können, dass man abgekochtes Wasser schon mal geben kann. Ab 4. Monat darf man zufüttern ( erster Brei) , denke dann auch Wasser. Es gibt auch fertiges Wasser zu kaufen. Schau mal drau, ab wievielten Monat.

Bitte vergiss in dem Fall deine Erinnerung.

Selbst bei der ersten (festeren) Beikost reicht es davor oder danach zu stillen. Wasser ist erst nötig, wenn es mehrere festere Mahlzeiten gibt.

1

Wieso kauft man fertiges Wasser? -- Gibt´s auch unfertiges Wasser?

Bei uns in Deutschland gibts eine Trinkwasserverordnung. Aus unseren Wasserhähnen kommt nur gutes Trinkwasser, das für Babies abgekocht werden sollte. Fertiges Wasser zu kaufen ist nur gut für den Geldbeutel - es erleichtert ihn.

0

Am besten NUR stillen und weder Milchpulver noch Wasser geben.

Du verringerst die gesundheitlichen Vorteile des Stillens, wenn du Kunstmilch und Wasser gibst.

Wasser füllt zwar den Magen des Babys, liefert aber nicht die dringend benötigte Energie. Im schlimmsten Fall kann es zu Gedeihstörungen kommen.

Also immer wieder nach Bedarf anlegen, dann kannst du dir das Fläschchen sparen. Was besser für die Milchproduktion ist.

Was möchtest Du wissen?