Ab wievielen Tagen Krankheit muss ich meinem Arbeitgeber ein Attest vom Arzt vorlegen?

8 Antworten

Ich bin Arbeitgeber und verlange ab dem ersten Krankheitstag ein ärztliches Attest. Dies übrigens nicht, weil ich meinen Angestellten nicht vertraue, sondern weil ich nur durch ein Attest von der Krankenkasse einen Teil der Kosten für den Ausfall zurückerstattet bekomme. Wer krank ist soll zum Arzt gehen und sich dann nach dem Ermessen des Arztes auskurieren. Das ist fair und liegt im Interesse aller.

Wie versteht ihr das: "In Krankheitsfällen isr der Arbeitnehmer verpflichtet, dem Arbeitgeber die Arbeitsunfähigkeit unverzüglich mitzuteilen und vor Ablauf des 3. Kalendertages ab Beginn der Arbeitsunfähigkeit eine ärztliche Bescheinigung nachzureichen."

Brauche ich demnach fpr den einen einzigen Fehltag eine ärztliche Bescheinigung oder nicht... man kann es auf beide Weisen interpretieren... was meint ihr???

Der Arbeitgeber kann schon nach dem ersten Tag ein Attest verlangen. Die Krankmeldung muss dem Arbeitgeber am vierten Tag vorliegen.

Kann man ohne Attest vorzeigen gekündigt werden?

Hallo,

Ich habe eine frage bezüglich zu meiner ausbildung. Ich hatte diese woche meine erste woche in der Berufsschule. Aber da es mir an einem Tag frühs überhaupt nicht gut ging bin ich zuhause geblieben. Ich habe in der schule angerufen und habe gesagt das ich krank bin und das sie mich für heute freistellen sollen. Aber da mir in meinem betrieb gesagt wurde, das ich wenn ich krank bin ein Attest vom arzt brauche bin ich auch zum arzt gegangen. ich hatte aber leider keinen termin und so habe ich stundenlang gewartet. Als ich dann keine lust mehr hatte und nach hause gegangen bin (ohne ein attest) habe ich jetzt angst das ich gekündigt werde, wenn ich ein tag zuhause bleibe und dann kein attest vorlegen kann :(

Meine frage: Kann man wegen einem Tag krankheit ohne attest gekündigt werden?

Schonmal danke im vorraus.

...zur Frage

Krank+Schule=nach 3 Tagen attest?

Hallo,

Ich habe totale Halsschmerzen und bleibe noch ein tag zuhause brauche ich jetzt ein attest nach den 3 tag?

...zur Frage

Ich war dieses Jahr öfters krankgeschrieben, Probleme?

Hallo Zusammen,

ich arbeite in einem Konzernunternehmen mit einem unbefristeten Arbeitsverhältnis schon seit 9 Jahren. Unsere Gewerkschaft ist sie IG Metall.

Ich war letztes Jahr (2017) mehrere Wochen krankgeschrieben. Nicht auf einem Stück, sondern mal 2 Tage, mal 3 Tage, mal 1 Woche. Es hiess von Schichtführer: "Musst bisschen aufpassen mit Krankheitstage..".

Nun dieses Jahr (2018), war ich ebenfalls länger krankgeschrieben. Diesmal längere Tage wie 1 Woche, 2 Wochen... Ich bin dieses Jahr bereits insgesamt 8 Wochen lang krankgeschrieben. Ich habe keine chronische Krankheit. Mal sind es Rückenprobleme, mal starke Kopfschmerzen, mal ein Unfall... Natürlich werden die Krankmeldungen (Bescheinigung) rechtzeitig bei Arbeitgeber abgegeben und telefonisch informiert.

Nun meine Frage: Besteht eine Gefahr des Arbeitsplatzes, wenn ich so öfters krank bin? Was kann mir passieren?

...zur Frage

Krank nacharbeiten ?

Ich arbeite in Schicht und Teilzeit bei einer Airline, mein Arbeitsvertrag sieht vor, dass ich an 10 Tagen im Monat arbeite, Nun war ich an 3 Tagen krank und konnte die Dienste nicht leisten, nun wurden mir nächste Woche 2 freie Tage aus dem Dienstplan entfernt und Dienste eingefügt, somit habe ich 10 Einsatztage plus 3 krankheitsvage , somit würde krank ja zu meinen Lasten gehen und ich müsste nacharbeiten, ist dies zulässig ?

...zur Frage

wenn ihr nur einen tag krank seid, müsst ihr eurem arbeitgeber dann auch ein attest zeigen?

oder erst ab 3 tagen krankheit?

...zur Frage

Krankheit - Arbeitgeber

Halloo.

Bin seid 4 Wochen krank aufgrund von Depressionen und Schlaflosigkeit, leichten BurnOut...

Kann ich aufgrund meiner Abwesenheit gekündigt werden? Trotz Attest? Man kann Krankheit ja nicht beeinflussen :(

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?