ab wievielen stunden ist ein krankenhausaufenthalt stationär?

8 Antworten

Stunden sind glaube ich relativ egal. Es geht darum ob du über Nacht dort bist und dort schläfst oder nicht.   >> stationär – als Gegenteil von ambulant: mit Unterbringung in einem Krankenhaus (über die Nacht)

wenn dir ein Bett in einem Krankenzimmer zugewiesen wird (ambulant wäre, wenn du nur behandelt wirst, evtl. einschließlich Ausruhen - wie in einer Praxis, Ausruhen auf einer Liege kann auch in einer Praxis dazu gehören). Also stationäre Einweisung.

ab der aufnahme. und wenn du nach vier stunden gehst, warst du trotzdem vier stunden stationär aufgenommen. abgerechnet wird dafür aber in der regel ein tag.

Muss man bei einer Krankenhauseinweisung statiönar bleiben?

Ich habe zum Notfall von meinem Arzt eine Krankenhauseinweisung bekommen. Meine Frage wäre ob man da stationär aufgenommen wird oder wie es entschieden wird... Danke im Voraus

...zur Frage

Wird fuß op ambulant oder stationär behandelt im Krankenhaus?

Nur wenn es an beiden seite vom fuß ein kleiner op wird (überbein oder Ganglion Entfernung)!

...zur Frage

Krankenhausaufenthalt bezahlen, trotz ambulant

Hallo ihr Lieben,

ich wurde vor ein paar Wochen operiert. Die Klinik wollte mich stationär aufnehmen, 3 Tage.

Naja, das war überhaupt nicht möglich, daher weigerte ich mich. Und besprach mit den Ärzten am Abend wieder zukommen damit ich operiert werde. Ich bin dann gegen 12 Uhr nachts ins KH zurück. Dann wurde ich auch gleich operiert. Als ich gegen 2 Uhr Nachts wieder wach war bin ich auch gleich nach Hause.

Nun bekomme ich eine Rechnung für meinen Krankenhausaufenthalt von 2 Tagen :/.

Ich bin ja nie stationär aufgenommen worden. Das lief ja alles ambulant.

Muss man das trotzdem bezahlen? Habt ihr Erfahrung damit???

LG

...zur Frage

wird eine freiwillige stationäre Psychotherapie von der AOK übernommen?

erstmal zu mir, ich bin 18 jahre alt und habe seit längerem vor eine stationäre psychotherapie zu machen, um meine depressionen und ängste behandeln zu lassen und wieder ins leben reinzukommen, da ich nun seit fast einem jahr nur zu hause bin (nach krankheitsbedingtem schulabbruch) und nebenbei nur babysitten gehe. ich bin zur zeit in behandlung bei einem neurologen der auf psychotherapie spezialisiert ist. er hatte mir empfohlen eine klinik in hamburg zu besuchen. nun zu meiner frage: da ich die therapie von mir aus machen möchte wird sie trotzdem von der krankenkasse übernommen oder muss ich zuzahlen oder sonstiges? danke schonmal im vorraus für eure antworten. LG Saskia

...zur Frage

Angst wegen der Narkose?

Hallo ihr Lieben,

ich hab zur Zeit irgendwie nur eine Gedanke.

Bei mir steht in 2 Wochen eine große Operation an, die nur mit Vollnarkose gemacht werden kann (laut arzt) .

Es kann sein, dass ich in der Woche wo die op ist, meine Tage hab. Ist das schlimm?

Ubd noch eine Frage:

Habe soo angst wegen der op. Hab gestern sogar geweint. Ich traue mich nicht mit jenanden drüber zu reden. Finde es gut dass es hier anonym ist.

Bei der letzten op hab ich während der op in dem schlauch gebissen. Dadurch entstand bei mir einen  Lungenunterdruck. Hab Echt angst. Was würdeet ihr an meiner stelle tun?

Wisst ihr was ich noch nicht verstehe? Warum ich schon ein Tag vor der op stationär aufgenommen werde . Wurdet ihr auch schon vor ner größeren op stationär ein tag vorherr aufgenommen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?