ab wievielen seiten ist ein roman ein roman?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ein Roman ist eine Langform einer literarischen Erzählung.

Es ist keine Seitenzahl festgelegt (wäre auch sinnlos, da Seiten ganz unterschiedlich viele Zeichen enthalten können).

Außer einer gewissen Länge, die nicht genau definiert ist, macht die Form der Prosa einen Roman aus. Eine genaue Definition dieser Literaturform ist schwierig und kann wohl am ehesten in Abgrenzung zu anderen Literaturformen geschehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Damit eine Roman ein Roman sein, muss er gewisse Kriterien erfülllen ( die ich leider gerade nicht weiß). 
Die Seitenzahl hat damit gar nichts zu tun 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Andreas Eschbach meint, ein Roman üblicher Länge hätte ca. eine halbe Million Anschläge.

1/2 Million : 1800 Zeichen = 277 Normseiten.

Wenn man bedenkt, dass nicht jede Seite bis zur letzten Stelle gefüllt ist, weil noch Absätze u.ä. hinzukommen, kommt man auf round about 340 Seiten.



Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?