Ab wievielen Jahren darf man sich als Bürgermeister aufstellen lassen?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Nennt sich dann passives Wahlrecht und gilt ab Volljährigkeit, also 18 Jahre. Pauschal sagen 25 Jahre stimmt nicht, dafür gibt es keine bundesweite gesetzliche Grundlage.

Dennoch erlassen einige Gemeinden Erlasse/Gesetze über das Mindestalter und Höchstalter von hauptamtlichen Mitarbeiter, also Bürgermeister usw in ihren Wahlbezirk. Aber nochmals: Es gilt nicht bundesweit.


Das ist von Gemeinde zu Gemeinde unterschiedlich. Prinzipiell darfst du dich aufstellen, sobald du wahlberechtigt bist. Für manche Ämter und in manchen Ländern musst du auch älter sein. Außerdem brauchst du oft eine Sammlung an Unterschriften bzw. Unterschriften von ein paar Abgeordneten. Das ist so, damit sich nicht jeder Depp zum Spaß aufstellen lassen kann. 

Das ist das passive Wahlrecht und wird von jedem Bundesland separat geregelt.

Grob: entweder ab 18 oder ab 21.

Je nach Gemeinde ( die Anforderungen) Gesetzlich erst mit 25 Jahren


DerWaechterDE 05.05.2016, 09:18

manche Gemeinden erwarten aber meist ein höheres Alter ( also mehr Lebenserfahrung)   

0

Was möchtest Du wissen?