Ab wievielen Ibuprofen Tabletten wird es gefährlich?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Wenn Ibu nicht hilft, solltest du morgen früh sofort zum Arzt gehen und dir ein anderes Schmerzmittel verschreiben lassen!

Gegen migräneähnliche Kopfschmerzen ist Ibu machtlos, auch wenn du eine ganze Packung reinhaust. Du machst dir aber deine Nieren und deine Leber kaputt. Sinnlos, weil die Schmerzen bleiben werden.

@ GirlWhoKnows

Du solltest dich an die angegebene Dosierung halten.

Wenn man mehr davon nimmt, dann wird der Kopfschmerz nicht besser, das Gegenteil ist der Fall, der Schmerz kehrt sich um und du bekommst noch mehr Kopfschmerzen!!

Wenn du so starke Schmerzen hast, dann lasse dir eine Spritze geben vom Arzt.

Ich meine mehr als 2 sollte man auf keinen Fall nehmen.. :/ Nimm lieber Paracetamol davon darf man am Tag 6 Stück nehmen.. Aber ich würde auch lieber von deinen Ibus nur eine nehmen. 5 Stück gleichzeitig erhöhen die Wirkung auch nicht. Und lieber zu nem Arzt. Ein Freund von mir ist wegen psychisch ausgelösten Bauch und Kopfschmerzen in psychatrischer Behandlung und ihm geht es viel besser :) Gute Besserung dir! :)

Ähem, Vorsicht mit solchen Ratschlägen. Paracetamol ist schon ab 8 Tabletten sehr schädlich. Auch wenn man "nur" immer mal wieder so viele nimmt, ist eine Leberschädigung nicht mehr rückgängig zu machen.

1
@Nauzevoll

Stimmt auch nicht!!!...Das ist wohl von Patient zu Patient verschieden!!! Ich leide unter chronischer Migräne und schlucke deshalb, mit Wissen vom Arzt, täglich und das seit Jaaahren Paracetamol in Vivimed mit Coffein und mein Blutbild ist zum Glück trotzdem perfekt!!!...Wurde erst frisch gecheckt!!!

1

Ich weiß, dass man davon Leberschäden bekommt. Die Höchstdosis aus der Packungsbeilage solltest du nicht überschreiten und lahmlegen tun sie leider auch nicht.

Mein Tipp, kalten Kaffee mit dem Saft einer Zitrone trinken, dann Lichter aus und entspannen, vielleicht ein Höhrbuch zur Ablenkung hören.

Mehr als 2 solltest Du nicht auf einmal nehmen. Wie viele hast Du denn bereits genommen, und seit wann täglich? Weil es kann sein, dass die Kopfschmerzen mittlerweile von den Schmerztabletten kommen. Wenn die Ursachen psychisch sind, kann es außerdem noch sein, dass sowieso keine Schmerztabletten wirken. Nach der maximalen Tagesdosis und der Halbwertzeit kannst Du sicher selber suchen. Gute Besserung!

Nur komisch das es sogar Tabletten gibt die den 4 fachen wirkstoff enthalten...

0

Ibuprofen ist gut wirksam, kann aber bei hohen Dosen Herzrasen machen, da musst du schnell Brennesseltee(gern vom Unkraut aus dem Garten auch des Nachbarn;)) trinken, das beruhigt das wieder.

ASS hab ich jahrelang in Tagesmaximaldosis eingenommen...als mein Hashimoto nicht oder untertherapiert war...mit der richtigen Dosis Thyroxin wurden alle meine Schmerzmittel alt in der Hausapotheke.

Espresso mit Cayennepfeffer lindert auch Schmerzen...ideal dazu passt ASS 1000 mg in 0,5 Liter Wasser oder O-Saft-Schorle aufgelöst....nicht A-Saft...sonst kannst du auch Vitamin C-Pulver billig bei DM eine 100g Dose kaufen und immer eine Messerspitze in den Antischmerzcoctail geben...alles schön umrühren, auflösen.

Man kann mit ASS die Schilddrüsenfunktion günstig beeinflussen, weil es das Thyroxin aus der Plasmaeiweissbindung entlässt. So kann man eine insuffiziente Schilddrüsenfunktion noch ne Weile asymptomatisch halten. Das Hormon Thyroxin wäre die Ursache zu behandeln.

Oftmal sind heftige Schmerzen und Psychische Probleme nur zwei Ursachen einer einzigen Erkrankung, einer Schilddrüsenunterfunktion. Depressionen gehen meist mit T3-Mangel einher. Nach 3 Jahrzehnten der Massenjodierung gibt es zwar keine Jodmangelkröpfe mehr, aber die Inzidenz von Hashimoto hat sich verzehnfacht. Unseren Kindern wachsen die Schilddrüsen nicht mehr regelrecht aus. Diese behalten von Anfang an zu KLEINE Schilddürsen. Manch ein Arzt schaut HEUTE aber immer noch fast nur auf VERGRÖSSERUNG der Schilddrüse und diagnostiziert zu kleine Schilddrüsen als "normalgross"(kein Witz). Einen erhöhten TSH beantwortet der Durchschnitts-Arzt in Deutschland mit einem JOD-Rezept (siehe Jod-kritik.de)...er weiss NICHT, dass wir seit 3 Jahrzehnten massenjodiert werden. Er weiss NICHT, dass es seit 2003 neue Erkenntnisse zu einem physiologischen TSH-Wert gibt. Er hat Angst vor ÜBERdosierung mit Thyroxin trotz entsprechender Indikation. So werden selbst erfolgreich diagnostizierte Patienten, die Thyroxin verordnet bekommen, falsch zu niedrig behandelt. Die Folge ist berstende Schmerzkliniken. Gibt es ein Land, dass mehr Schmerzkliniken hat? Ich wüsste keins. Unfruchtbarkeit? Depressionen? Impotenz...

Wer weiss ob die blauen Pillen für Männer wirklich so ein Erfolg geworden wären, wenn und nicht die Schilddrüsen so falsch behandelt werden würden...Heute Dreissigjährige sind von Geburt an Massenjodiert worden..in jedem Brötchen, in jedem Brot, in Fertiggerichten, Fleisch aus Massentierhaltung...mit Jodsalz extra noch wohlmeinend von der Mutter zusätzlich versorgt.

Viele alte Menschen könnten schmerzfrei werden, wenn bei ihnen die Altershypothyreose (=Hashimoto) auch nur mal erkannt werden würde...aber die TSH-Messung ist in Deutschland noch nicht mal ab 50 Standard, geschweige denn in der Pubertät. In Österreich wird der TSH bei jeder Blutabnahme, egal welchen geschlechts und welches Alters und Symptomatik IMMER mitbestimmt. Die Österreicher verzeichnen keine Zuwächse in ihrer Suizidstatistik!

Könnte bei dir das "Schmerzmittel" Thyroxin fehlen?

In der Pubertät kann man mit SONNE, Vitamin D, viel Bewegung, viel WASSER trinken udn Schafgarbe-Massageöl viel ausrichten...beim Arzt den TSH bestimmen lassen.

Bei Hashimoto hilft ASS 1000mg besonders gut, wenn es in 0,5l WASSER aufgelöst . wird. Die Warnungen vor ASS bei Jugendlichen haben sich mittlerweile als haltlos herausgestellt.

Hast du eigendlich noch ein anderes Thema, ausert deine Schilddrüsse??? Weil du Probleme hast, müssen nicht alle anderen auch Probleme haben... Die letzten Beiträge die ich von dir gelesen habe kommt immer das Thema vor...

1
@ybfans21

Ein Drittel der Bevölkerung leidet darunter. Thyroxin ist mit das häufigst verordnete Medikament. SOLLTE man meinen wäre also gut versorgt....10 Jahre Latenzzeit bis zur Diagnose...10 Jahre wissenschaftliche Reformen versäumt...low dose Strategien...verhindern dass die Betroffenen ausreichend behandlet werden.

0

Meine Tagesdosis Ibuprufen ist bei 2400mg Paracetamol darfst du bis 4000mg pro Tag nehmen und ist besser gegen Kopfschmerzen.

Oh ja, dass ist gefährlich!!!...Lasse das lieber!!!...Auch eignet sich Ibu nicht unbedingt für Kopfschmerzen!!! Paracetamol wäre da schon besser!!!

Eine Überdosis Schmerztabletten kann deinem Herzen und deinem Kreislauf stark zu schaffen machen! Und morgen gehe zum Arzt, denn der kann dir geeignete Medikamente verschreiben oder in der Apotheke z.B.Vivimed mit Coffein holen...

Kühle deinen Kopf, lenke dich ab und versuche zu schlafen!!!...Ist für diese Nacht das Beste so!!!

Nö, eine echte Gefahr stellt diese Menge wohl nicht da, aber Deine Kopfschmerzen können auch so was wie ein Trigeminus sein, da helfen keine Ibuprofen Tabletten, Du scheinst etwas zum Krampflösen haben zu müssen. Gehe morgen zum Arzt. Wenn Du es bis dahin nicht aushält. gehe in die Ambulanz eines Krankenhauses.

Was möchtest Du wissen?