Ab wievielen Fehltagen werden die Fehltage ins Zeugnis eingetragen?

6 Antworten

die fehlstunden werden ab der ersten fehlstunde eingetragen. Wenn du allerdings zu viele fehlstunden bzw fehltage hast, kann es sein dass du nicht versetzt wirst. Ich hab insgesamt auch wegen psychischen Problemen zweimal die neunte Klasse wiederholen müssen, dabei trotzdem noch einen Schnitt von 2,0. das brachte mir aber nicht viel, da einfach leistungsnachweise in Form von arbeiten gefehlt haben. Ich habe damals beim zweiten wiederholten Mal der 9. klasse einen Antrag auf „Nichtanrechnung des Schuljahres“ aufgrund meiner psychischen Verfassung beantragt. Meine Psychotherapeutin hat ein Gutachten verfasst und es an das Landesamt gesendet, dem Antrag wurde stattgegeben.

Also: mach dir keinen Druck. Es ist okay, wenn man mal nicht funktioniert. Und es gibt auch andere Möglichkeiten :-) gute Besserung

Ab der ersten Stunde, werden die Fehlzeiten eingetragen. Wichtig ist es, die Fehlzeiten immer zu entschuldigen.

Tipps für die Hausaufgaben wäre es immer in einer bestimmten Zeit die Hausaufgaben zu machen z.B. nach dem Essen.

Es gibt ein Limit für unentschuldigte Fehlzeit, aber das variiert nach Schulform etc, aber davor bzw auch bei einer Tonnen von Fehlzeiten kriegt man erst eine Attestpflicht.

Ab Stunde 1.

Aber wieso machst du dich denn wegen der fehltage so fertig?

Schlimm ist es nicht wenn du fehlst, es ist erst schlimm wenn du *unentschuldigt* fehlst!

Ich weiß nicht, warum ich mich deswegen so fertig mache. Ich fühle mich dann einfach so, als ob ich nichts hinkriege.

1

Naja, so ganz stimmt das nicht.. ab ner gewissen Menge an fehltagen kann man logischerweise keine leistungsnachweise erbringen. Und wenn man keine leistungsnachweise erbringen kann, dann kann man auch nicht versetzt werden. Da bringt es dann auch nix, ob die fehltage entschuldigt oder unentschuldigt sind. Bei mir waren alle entschuldigt, es waren aber einfach zu viele.

1

Trotz fehltage kannst du eine Klasse bestehen. Du musst halt die Hausaufgaben jeden Tag mitmachen. Also immer up to Date bleiben. Und wenn dann eine Prüfung kommt, sollten sich die Eltern mit der Schule auseinandersetzen.

Ist ein Kind schwerst krank, geht natürlich die Gesundheit vor. Wie danach verfahren wird, müssen andere entscheiden.

0

Dürfen Fehltage im Zeugniss als Bemerkung stehen?

Leider weiß ich nicht mehr weiter, und suche deshalb hier Rat. Ich gehe auf eine Realschule in Baden-Württemberg und habe jetzt das Zeugniss der 9ten Klasse bekommen. Leider bin ich im 2ten Halbjahr schwer erkrankt, so dass ich die Schule mehrere Wochen nicht besuchen konnte, da ich im Krankenhaus lag und ich mich sehr schwach gefühlt hatte und Tage lang vor Schmerzen im Bett lag. Natürlich habe ich des öfteren versucht wieder in die Schule zu gehen einfach auch wegen den Fehltagen. Dies endete meistens mit einem Kreislaufzusammenbruch, sodass meine Lehrer, unteranderem meine Klassenlehrerin meinten ich solle doch besser Zuhause bleiben wenn ich mich nicht gut fühle bevor ich ständig hier zusammenklappe und somit den Unterricht störe. Jetzt kamen die Zeugnisse, ich bin relativ zufrieden damit, nur zu meiner Überraschung steht mitten auf meinem Zeugniss dass ich an 54 Tagen im Schuljahr gefehlt habe. Dazu muss ich sagen dass ich immer Entschuldigt war entweder ich hatte einen Atest oder meine Mutter hatte mich entschuldigt. Jetzt zu meiner Frage ist das überhaupt erlaubt meine Fehltage auf das Zeugniss zu schreiben? Da es jaa meine Ausbildungssuche mehr als erschwert und schon eigentlich fast unmöglich macht was zufinden:( Habe mal gehört dass sachen die den weiteren Berufsweg erschweren nicht auf das Zeugniss geschrieben werden dürfen. Gibt es irgendwelche Gesetze? Hab ich irgendeine Chance dass die Fehltage von meinem Zeugnis wegkommen. Oder muss ich mich jetzt damit abfinden? Ich hätte ja nichtmal was dagegen dem Betrieb die Fehlage beim Bewerbungsgespräch zu erklären aber welcher Betrieb wird mich mit den Fehltagen überhaupt zu einem Bewerbungsgespräch einladen?

Solche Kommentare wie "hör doch auf zu schwänzen dann hättest du jetzt das Problem nicht" könnt ihr euch sparen. Ich wurde an mindestens 10 Fehltagen von mir selbst von den Lehrern sogar heimgeschickt und finde es jetzt eine Frechheit sowas auf mein Zeugnis zu schreiben.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?