Ab wieviel Zucker kann man Diabetes bekommen?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Diabetes gibt es, von einigen selteneren Arten abgesehen als Typ 1 und Typ 2.

Typ 1 ist eine Autoimunerkrankung und hat nichts mit Essen/Trinken im Allgeminen oder Zuckerkonsum im Speziellen zu tun.

Typ 2 kann zwar durch schlechte Ernährung und zu wenig Bewegung ausgelöst werden, allerdings muss der entsprechende Gendeffekt vorliegen. Ohne wird man einfach nur dick und evtl. auch noch adipös.

Ausserdem, unser Körper benötigt Zucker - das ist der "Brennstoff" mit dem wir funktionieren. Bei Süssem solltest Du allerdings so gut wie möglich raffinierten Haushalts-/Kristallzucker vermeiden, dafür sind unsere Körper eigentlich nicht geeignet.

Ess lieber Obst, das ist in der Regel auch süss, aber der natürliche (nicht der industrielle) Fruchtzucker in Verbindung mit den vielen sekundären Pflanzenstoffen und Enzymen ist sogar gesund und hat keinerlei schädigende Wirkung auf Deinen Körper.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das kann man nich so einfach sagen jeder Mensch verträgt es anders wenn du mal etwas zuviel isst mach dir kein Kopf es wird nichts passieren es falls nicht übertrieben wird mit 3-4 Tüten süßigkeiten

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du bekommst kein Diabetes wenn du Zucker isst und schon gar nicht von der kleinen Menge keine Angst :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also das hat mit deiner täglichen Zucker Einnahme eher weniger zu tun das ist erblich zb jeder Mann aus meiner Familie hat/hatte Diabetes also ist meine Chance das ich es bekomm hoch

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mach dir da mal keine Sorgen. Diabetes ist entweder genetisch bedingt oder durch extrem viel Zucker. Solange du dich normal ernährst, besteht keine Gefahr ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Kaan604
30.03.2016, 00:50

Aber ich habe schon Übergewicht. 1,68 groß 76kg 13jahre

0

Was möchtest Du wissen?