Ab wieviel Watt oder Hz hat man einen Guten Bass Sound?

6 Antworten

Ab wie viel Watt? Nun, wenn es passive Lautsprecher wären, käme es auf deren Wirkungsgrad an, es gibt welche, bei denen schon wenige Watt genügen, die Spulen ausreichend auszulenken oder anders formuliert: genug Krach zu machen; und es gibt Lautsprecherchassis, mit dermaßen schlechtem Wirkungsgrad, dass schon zweistellige Wattzahlen nötig ... Das gilt natürlich auch für die in aktiven Lautsprecherboxen verbauten Lautsprecherchassis, wobei bei diesen hinzukommt, dass die Leistungsangaben oft stark geschönt sind.

Wie verhält es sich nun mit den "Hertz"? Das ist eine Wertangabe für die Frequenz, von Bassbereich spricht man üblicherweise bei Werten unter 200 Hertz. Das menschliche Gehör kann Töne bis hinab zu 20 Hertz wahrnehmen (wenn einer bis 16 Hz hinab hören kann, soll er froh sein ...). Alles darunter "spürt" man nur noch - geht von wohligem Bauchfellzittern bis zur Kleidung versauenden Übelkeit!

Also müsste alles in Ordnung sein, wenn ein Anbieter schreibt: "20 Hz bis ....kHz"? Pustekuchen! Lautsprecher, die tatsächlich nennenswert 20 Hz-Töne abstrahlen/wiedergeben können, sind gigantisch groß. Der Trick ist, dass nicht angegeben wird, wie groß der lineare Frequenzbereich ist. Natürlich liefern auch kleine Lautsprecher 20-Hz-Töne an die sie umgebende Luft, aber teilweise nur noch mit einem Hundertstel der Leistung, die sie bei 400 Hz oder so liefern.

Allerdings gibt es einen recht lustigen und merkwürdigen Effekt, der dafür sorgt, dass unsere Audiogeräte Töne unter 50 Hz gar nicht wirklich wiedergeben müssen: Unser Gehirn "rechnet" die fehlenden tiefen Frequenzen hinzu! Klingt verrückt, ist aber so. Ein dafür verantwortlicher Effekt ist der sogenannte "Residualeffekt":

http://books.google.de/books?id=r8G1oDG28fcC&pg=PA120&lpg=PA120&dq=fehlender+Grundton+gehirn&source=bl&ots=-WfFfFN2FJ&sig=Pfv_Tyd9XMNUr4r6dbWTLNq-6Xw&hl=de&sa=X&ei=Zf-vUYCXJ8aQswa80oCQCg&ved=0CDEQ6AEwAA#v=onepage&q=fehlender%20Grundton%20gehirn&f=false

omg... srry ich blick da jtz i.wie nichtmehr durch :'D ist das jtz positiv oder negativ was du da geschrieben hast?? :D ich bin doch erst 16... ich versteh solche komplizierten texte nich wirklich :'D

0
@LilQueen1001

Man kann derartige technische Sachverhalte vielleicht etwas weniger flapsig darstellen, aber kaum einfacher.

Um tatsächlich zu verstehen, was einen "guten" Bass bei Lautsprecherboxen ausmacht, ist es unumgänglich, sich mit einigen Grundbegriffen aus diesem Bereich der Technik vertraut zu machen. Da helfen Bücher, aber auch das Internet - besonders die Wikipedia - ist geeignet, einen ersten Einstieg zu vermitteln.

Wenn ich jetzt hier erkläre, dass mit dem Begriff "Frequenz" - im Zusammenhang mit dem Bereich Akustik - die Anzahl der Schwingungen (bspw. einer Lautsprechermembran) pro Zeiteinheit (hier Sekunden) gemeint ist, kann ich aus meiner Situation heraus nicht beurteilen, ob ich einen Leser am anderen Ende damit überfordere oder langweile ...

Wenn du bis jetzt noch keine Akustiklehre im Physikunterricht der Schule hattest, müsste der sehr bald erfolgen. Dein Lehrer hat es dann in gewisser Weise viel leichter, der erkennt nämlich schon an den Gesichtern seiner Schüler ob das was er lehrt verstanden wird oder ...

1

Für einen richtig guten Bass brauchst du einen mit möglichst vielen Millimüller und eine Endstufe mit dem mind. 6 fachen an Kilobums. Dann kannstes "es" richtig gut hören.

;-)

Besonders laut sind die nicht. Und zum Musikhören garantiert eine Qual, so wie jedes fertige 2.1 System.

Es gibt auch genug 2.1 Systeme, bei denen es richtig Spaß macht Musik zu hören ;)

0
@nitefiredreams

Die kommen aber nicht von Logiwumm und Co und kosten auch mehr als Logiwumm und Co.

0

Bass Boxen (Lautsprecher) kaufen. WORAUF MUSS ICH ACHTEN?

Hallo Leute, ich möchte mir gerne ein paar gute und langlebige bass boxen holen. Damit ich keine Bassbox die nur bass macht wie bei Anlagen, sondern am besten so 2 boxen wo schon alles drinn ist. Sprich richtig geiler fetter bass (DAS WICHTIGSTE! ps: höre gerne rock und dubstep :) ) aber auch der normale Sound des Liedes.

Was noch wichtig ist: :)

  1. Ich habe keine Ahnung von diesem Thema :/

  2. Bitte nur antworten wenn ihr echt Ahnung von Boxen habt :D

  3. Ich habe NIX in der Richtung (andere boxen geschweige denn Verstärker) deswegen wäre es gut wenn ihr mir sagen könnten was ich außer die boxen noch brauche.

  4. Ich brauche Daten von/bis wie viel gut ist (also von roofer mm bis watt einfach alles! auch preislich €.€)

  5. Für links zu guten boxen o.ä. wäre ich euch sehr dankbar.

PS: BRAUCHE ICH EINEN VERSTÄRKER? WAS MACHT ER? WIEVIEL KOSTET MICH DAS ALLES?

Danke das du dir meine frage durchgelesen hast. lg Timon :)

...zur Frage

Bluetooth Lautsprecher worauf achten?

Mein Problem ist, dass ich keine Ahnung habe was bei Lautsprechern gute Werte sind und worauf ich generell schauen muss, um zu wissen, ob die Lautsprecher gut sind oder ob der Sound einfach nur unterirdisch ist. Also was ist nötig, damit ich meine Musik zum einem mit einen klaren Sound hören kann und zu anderen den Bass auch fühlen kann? Nebenbei ich meine etwas größere Bluetooth Lautsprecher, also ein Lautsprechersystem anstatt einem kleinen Lautsprecher. 

...zur Frage

Neues Heimkinosystem...aber welches? Kauftipps...

Hallo, Da ich einen neuen Smart TV zu Weihnachten bekommen hab, würd ich mir gerne mal ein Heimkinosystem zulegen. Ich weiß aber nicht worauf ich achten soll... Ich will z.B auch bei normalen Programmen oder bei meiner Xbox360 die Töne auf dem Heimkino gemießen können und nicht nur bei BlueRay/DVD -Filmen... .Auf welche Details muss ich achten ? Wieviel Watt sollte meine Anlage haben um einen satten und guten Bass bzw. Sound zu haben ? Brauche ich einen Sound Reciever ? Wie viele Lautsprecher sollte ich besitzen ? Welches System ? 2.1 ; 5.1 oder 7.1 ? Ich will jetzt auch nicht das teuerstste oder von Bose oderso damit ich mit ner Marke angeben kann... Oder ist die Marke auch wichtig ? ...Kann mir einer sogar einen Amazon Link oder ein Model schicken das gut dazu ist ? Ich würde einfach nur gerne wissen was ich für ein Heimkino brauche und auf was ich achten muss.. Über jede Antwort freue ich mich sehr und frohe Weihnachtstage :-)

...zur Frage

tipps für Hardstyle, Raw und Hardcore Sound im Wohnzimmer?

Moin ich höre viel und gerne Hardstyle, Raw und Hardcore mit meiner Philips FW-C785 Anlage es hört sich schon gut an aber könnte besser sein. Die Anlage ist echt geil hat einen sehr schönen Bass aber für diese Musikrichtung könnte es noch mehr sein. Ja nun die frage wie bekomme ich das hin hab schon überlegt andere Lautsprecher zu bauen aber ob es sich lohnt. Hatte vorher eine Sony 5.2 anlage mit 5 * 120 Watt und hatte 2 Canton AS 85.3 SC angeschlossen es war nicht so geiler Bass wie bei der Philips Anlage.

So jetzt aber her mit den Vorschlägen..

...zur Frage

generator packt es nicht meine anlage zu betreiben warum

hallo ich habe mir einen generator gekauft mit diesen werten:

max. AC-Leistung 6500 Watt(KW) 4500W AC-Nennleistung - auf 3 Phasen verteilt (1500W / pro Phase)

3x AC 230Volt Ausgangsspannung (Steckdosen)

1x AC 380Volt Ausgangsspannung (Starkstrom)

Frequenz: 50Hz 65 Dezibel bei 7m Benzin Generator Luft gekühlt(Air Cooled) 6,5HP/5000rmp 163ml Hubraum

mit dem möchte ich eine anlage betreiben geht auch alles aber nur bis zu einer betimmten lautstärke, wenn dann der bass kommt und es zu laut ist dann geht die anlage in die knie erst wenn ich den bass oder die lautstärke ein bisschen zurück dreh dann gehts wieder.

zu anlage:

2 mal Pronomic Pro18Sub Subwoofer:

•Subwoofer mit Bassreflexgehäuse •Lautsprecher: 18" •Leistung (RMS): 600 Watt •Musikleistung: 1200 Watt •max. Schalldruck: 130 dB •Frequenzgang (-10dB): 35 Hz - 180 Hz •Empfindlichkeit (Sensitivity) 1Watt/1Meter: 98 dB •integrierte Frequenzweiche (passiv, bei 150 Hz) •Nennwiderstand: 8 Ohm

Pronomic TL-700 Endstufe: •Ausgangsleistung (8 Ohm): 2 x 700 Watt •Ausgangsleistung (4 Ohm): 2 x 1200 Watt •Ausgangsleistung (2 Ohm): 2 x 1600 Watt •Ausgangsleistung (8 Ohm gebrückt): 2050 Watt •Ausgangsleistung (4 Ohm gebrückt): 2750 Watt •Ausgangs Schaltungstype: Class H •Eingangs Impedanz: 20 kOhm •Frequenzgang: 5 Hz - 50 kHz •THD: 20 Hz ~ 20 kHz (8 Ohm): 0,05% •Anstiegszeit / -geschwindigkeit: 40 V / usec •Signalrauschabstand: 103 dB •Dämpfungsfaktor: >400 •Kühlung: Aktiv, Temperaturgeregelt •Schutzschaltungen: DC-Ausgang Schutz, Langzeit Überhitzungskontrolle, Einschaltverzögerung, Soft-Power-Start, intelligenter Überlastungsschutz, Clip Limiter •2 x XLR Eingang + 2 x XLR Thru Ausgang •2 x SPEAKON Ausgänge •2 Kanal Lautsprecher- Schraubklemmen •Parallel / Stereo / Bridge - Mode •Normal / Compress - Mode (Clip Limiter) •Ground / Lift- Mode •Sensitivity-Schalter: 1,44V / 1,0V / 0,7V •elektrischer Anschluss: 230 Volt •Größe (LxHxT): 482 x 440 x 88,8 mm •Gewicht (Netto): 26 kg •Gewicht (Brutto): 27,5 kg

2 mal pronomic pro 15 tops Program Power: 600 Watt / 8 Ohm (RMS 300 Watt) •Frequenzgang: 65 - 18000 Hz •druckvoller, brillianter Sound •15"-Woofer + 3/4" Treiber •eingebauter Hochständerflansch •schwarzes Metallgitter und gewalzte Oberfläche •2x Speaker (SPK) In/Thru im Anschlussfeld •Abmessungen: 66 x 46 x 43 cm •Gewicht: 24 kg

ist der geni jetzt zu schwach aber eig muss es doch von der watt zahl her reichen oder kann man den noch einstellen?

weil wenn die anlage zuhause am strom hängt geht alles perfekt

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?