Ab wieviel Volt wird es gefährlich?

3 Antworten

Bullllllshit, was hier alle Schreiben! Also: Wenn >50 milliApmere dich dein Körper gehen, wird es extrem gefährlich.

Wenn also von der einen Hand zur anderen ein Wiederstand von ~10kiloOhm ist, dann reichen schon <100V, um dich umzubringen.

Bei einer Steckdose reicht es jedoch, wenn du einen Pol berührst, denn hier fließt der Strom durch deinen Körper in den Boden, da die Steckdose geerdet ist. (Hier ist dann der Wiederstand deines Körpers und deiner Schuhe (und der Boden) so groß, dass 240V dich nicht gleich töten, ausgeschlossen ist dass aber auch nicht.

Wenn du also einen Schlag bekommst, verkrampfen deine Muskeln. Das kann dazu fuhren, dass Du deine Hand nicht mehr von der spannungsquelle weg bekommst. Bei einer Steckdose schützt hier jedoch der FI-Schutzschalter.

Fazit: Es hängt also davon ab, Sir high dein Wiederstand ist ( und somit ser Stromfluss ). Umso höher die Spannung, umso mehr Strom fließt. ( 30mA=Wahrnehmungsschwelle, 50 mA=Verkrampfungen , 70mA= Herzkammerflimmern + nach 8 Minuten Hirntot, >70mA = Innere Verbrennungen)

Ich hoffe, ich könnte euch helfen. LG

Es müssen alle Faktoren zusammenspielen. Die Amperezahl ist ausschlaggebend, aber nur in Kombination mit Volt und Watt. Es kommt also auf alles zusammen an. So muss man nicht nur auf einzelne Faktoren gucken, sondern alles einbeziehen.

"Watt" also die Leistung ist das Produkt der Spannung und der Stromstärke.

0

24V bei manchen

Ihr seit mir so Hochspannungs-Experten, so viel Blödsinn habe ich noch nie gelesen. Hier wird mit Halbwissen dermaßen ein Schmarrn verzapft, dass einem die Haare zu Berge stehen.

Lernt was über Strom ihr Experten:

Wenn elektrischer Strom auf den Menschen einwirkt, so wird das Ausmaß der Schäden von mehreren Faktoren bestimmt. So spielen nicht nur die Höhe der elektrischen Spannung (Volt) und die Stromstärke (Ampere) eine Rolle. Wichtig ist auch, ob es sich um Wechsel- oder Gleichstrom handelt.

Wechselstrom ändert ständig seine Stärke und Richtung. Er wird vor allem bei Übertragung von Energie über weite Strecken angewandt – wie eben in Hochspannungsleitungen. Gleichstrom hingegen fließt ständig mit der gleichen Stärke in die gleiche Richtung.

Schon bei einer Stromstärke von 10 Milliampere (mA) kann Wechselstrom bei einer Einwirkdauer länger als zwei Sekunden zum Herzstillstand führen. Dagegen kann man sogar Unfälle bei einem Gleichstrom mit 300 mA überleben.

Die Höhe der elektrischen Spannung dient als Hauptkriterium für die Klassifizierung der Gefährlichkeit des Stromes. Laut Verband der Elektrotechnik, Elektronik und Informationstechnik darf die maximale Berührungsspannung in Deutschland 50 Volt Wechselspannung oder 120 Volt Gleichspannung nicht übersteigen.

Wichtig ist auch die Wirkdauer – also, wie lange die Person vom elektrischen Strom durchflossen wird. So führen elektrostatische Entladungen, die Spannungen bis über 15.000 Volt besitzen, meist nur zu Schreckreaktionen: Deren Entladungsdauer liegt nur unterhalb einer Mikrosekunde.

Weg des Stromes

Die Wirkung des elektrischen Stromes hängt ebenfalls vom Weg des Stromes im Körper ab. In unserem menschlichen Organismus werden die Lebensfunktionen durch körpereigene, kleinste elektrische Ströme gesteuert. Unser Herz hat ein besonders empfindliches Steuersystem und ist gegen elektrische Ströme von außen sehr empfindlich. Am Herzen kann so mit starker Stromzufuhr ein Herzstillstand ausgelöst werden. Wenn der Ablauf der einzelnen Herzmuskelbewegungen gestört wird, kann es zum sogenanntem Herzkammerflimmern kommen.

Trifft Strom auf den menschlichen Körper, so stellt dieser einen elektrischen Widerstand dar, denn Strom kann nur fließen, wenn eine Spannung ihn durch einen Widerstand treibt. Der elektrische Widerstand des Menschen hängt von mehreren Faktoren ab – unter anderem vom Stromweg und dem Zustand der Haut, ob trocken oder feucht, unverletzt oder verletzt.

Kleidung ist wichtig

Eine wichtige Rolle spielt die Bekleidung des Menschen. So ist unbeschädigtes trockenes Schuhwerk mit Gummisohlen eine ausreichende Isolation gegen eine leitfähige Standfläche. Nasse oder durchgeschwitzte Kleidung dagegen ist elektrisch leitfähig und bietet fast keinen Widerstand.

1

Frage zu HRS nach einem Stromunfall

Hallo liebe community ich hatte gestern abend einen stromschlag. Und ich wollte mal fragen ob man auch noch nach 24 h nach dem unfall HRS bekommen kann. Ich wahr heute morgen beim Arzt und der hat ein kurzes ekg gemacht aber da wahr alles in ordnung. Aber wen man kleinere herzanfälle bekommt (also nur kurze kleine störungen) hören die dan 24 H nach dem Unfall auch auf? Also im klaartext will ich ja jur wissen ob diese 24 h regel auch dan noch gilt wen man schon einige kleine anfälle bekommen hat. Oder ob das dan so bleibt! Wisst ihr was ich meine :) Vielen dank!

...zur Frage

Warum können Leute nicht ihre Finger von Elektrik lassen, wenn sie keine Ahnung haben?

Ich habe fast einen Herzkasper bekommen, als ich gestern bei meinen Eltern vorbeigefahren bin um beim Umzug zu helfen. Da waren sie gerade dabei an den "Stromgeschichten" rumzuspielen ohne die Sicherungen vorher rauszunehmen: Lampen abgedreht, Lichtschalter und Steckdosen abgenommen...

Ich bin dann echt wütend geworden und wir haben uns etwas in die Haare bekommen. Dann kommt immer dieses dumme Argument: "Es ist ja nichts passiert". Muss denn immer erst was passieren? Beim Russisch Roulett passiert in 5 von 6 Fällen auch nichts... es ist doch nun wirklich nicht umständlich vorher die Sicherung rauszudrehen. Das ist 'ne Arbeit von ein paar Sekunden.

...zur Frage

Ab welcher Spannung wird Strom gefährlich?

Wenn man z.B. ein Kabel wo eine Spannung von 9V durchgeht passiert nichts wenn man es berührt. Ab wie viel Volt wird es gefährlich

...zur Frage

Ab wann ist der Strom und die Spannung für den Menschlichen Körper gefährlich?

Ab wann ist der Strom und die Spannung für den Menschlichen Körper gefährlich?

...zur Frage

Wenn ein Akku leer wird, nimmt dann die Spannung (Volt) oder die Stromstärke (Ampere) ab?

...zur Frage

ist ein stromschlag im aquarium gefährlich?

hallo hab meinen alten heizstab 50w ins aquarium gemacht aber der war kaputt und als ich meine hand ins wasser gemacht habe hab ich einen strom schlag bekommen ich habe angeborene herz probleme und wollte wissen ob ich lieber morgen lieber zum arzt soll oder ob das ungefährlich ist

P.S. meinen fischen geht es gut also sollte es keine riesen spannung sein oder ?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?