Ab wieviel Uhr ist für euch der Tag(So-Do)vorbei,wo ihr sagt jetzt geh ich nicht mehr raus oder mache nichts mehr besonderes u. hocke zu Hause bis zum schlafen?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo ALishaaa22;-)

Freitag und Samstag ist klar wo man länger auf bleibt und was unternimmt

Also ich gehe 6 Tage die Woche arbeiten, ich stehe frühs um 7 Uhr auf, versorge meine Tiere und bin ca. 8.30 Uhr auf Arbeit.

Ich arbeite im Normalfall bis 18 Uhr, je nachdem was anfällt, meistens aber länger, im Schnitt 50h/ Woche und mehr, ich bin selbstständig und da ist Freizeit rar :-(

Eigentlich hab ich nur den Sonntag zum bissl entspannen, aber selbst dann erledige ich Sache, die unter der Woche liegen bleiben...

Jetzt werden einige sagen das hat mit der Jahreszeit zu tun weil es schon früh dunkel wird

Auf meine heißgeliebte Couch falle ich dann so gegen 20 Uhr im Winter, im Sommer bin ich immer länger draussen unterwegs, bei meinem Pferdchen oder bei den Nachbarn oder Kräuter sammeln oder....

Im Winter bin auch nicht ganz so aktiv, ich falle abends meist hundemüde ins Bett, du bist also nicht die Einzige;-)

Lg kruemel;-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das mit dem Winter passt ganz gut: Es ist früher Dunkel. Dunkelheit heißt für unser Gehirn "schalfen", so wirst du automatisch ein bisschen Müde, meistens nichtmal so stark das du es überhaupt merkst, allerdings schon so Müde das dein Körper weniger Lust auf aktivitäten hat und lieber Ruhe haben möchte.

Kurz gesagt:

Du willst ja auch Ruhe beim schlafen haben und weil dein Gehirn, durch die Dunkelheit, denkt das es Schlafenszeit ist will es Ruhe haben und schränkt deine Lust auf Aktivitäten ein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich gehe ab 18:00 Uhr nicht mehr nach draußen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?