Ab wie viel Uhr darf man in einer Mietwohnung Wäsche waschen?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ruhezeiten stehen üblicherweise in der Hausordnung (auch wenn nicht jede Regelung gerichtsfest ist). Waschen mit Maschine ist in der Wohnung erlaubt, solange nicht gegen die Hausordnung oder allgemeine Lärmvorschriften verstoßen wird. Waschen von 7.00 - 22.00 h ist werktags in Ordnung. Sonn- und feiertags jedoch erst ab 9.00 h.

Da Du erst ins Badezimmer gehen mußt, um den Lärm zu hören, liegt keine generelle Beeinträchtigung in Deiner Wohnung vor.

Aber dennoch solltest Du den Kontakt zur Obermieterin aufnehmen und sie auf die Lärmimmission hinweisen und um zeitliche Einschränkung bitten. Verlangen kannst Du es nur hinsichtlich der Sonntagsregelung.

Es gibt normalerweise allgemeine Ruhezeiten, die sind einzuhalten. Ob jetzt das Geräusch einer Waschmaschine als Lärm zu bezeichnen ist, ist wohl Ansichtssache. Lärm machen immer nur die anderen(sinngemäß nach Tucholsky) Vielleicht hat sie auch durxch die Behinderung ihres Mannes ein erhöhtes Wäscheaufkommen. Andererseits wenn du es nur im Badezimmer hörst, hört sie dich vielleich auch wenn du duschst?

Da gibt es sicher Zeiten vorgeschrieben, die ich allerdings nicht weiß. Ich würde aber mal, trotz des pflegebedürftigen Mannes, mit ihr reden, ob sie es nicht zu anderen Zeiten regeln kann, sie ist doch dann sicher auch den ganzen Tag zu Haus. Sag ihr, daß Ihr Euch dadurch gestört fühlt. Ihr wird das sicher nicht bewußt sein.

Was möchtest Du wissen?