ab wieviel tagen darf man einem säugling tee geben?

5 Antworten

Ich habe meinen 3 Kindern immer und vom 1.Tag an (damals auf anraten der Hebamme) Tee ungesüßt ! angeboten und dies würde ich auch heute noch tun, denn heute sind alle Wohnungen gut geheißt und die Luft oft trocken und so haben, wie wir selbst, sicher auch Babys vielleicht nur Durst und nicht immer Hunger. Ich konnte auch in der Verwandtschaft und Bekanntschaft beobachten, dass Kinder die bei jedem Pieps gestillt wurden, relativ schnell und reichlich zugelegt haben, da ja die Milch sehr nahrhaft ist und so hatten sie meiner Meinung nach schnell den Ansatz zum Übergewicht, dass sollte man den Kindern nicht schon von kleinauf antuen. So kleine Wonnepfropfen sind zwar zum knuddeln, aber sie müssen später darunter leiden, denn Fresser werden nicht geboren, sondern erzogen. Allso Fencheltee (gut zur Verdauung und Mittel gegen Blähungen , z.b. 3-Monats-Kolliken) oder Kamillentee wichtig UNGESÜSST ! das muß nicht unbedingt Babytee sein, normale Tee-Beutel tuen es auch, 2-3 min in kochendem Wasser ziehen lassen , das hat nie einem Kind geschadet und wird es auch in Zukunft nicht tun. Ich finde, man sollte die jungen Mutti's nicht immer verrückt machen, weder während der Schwangerschaft, noch wenn das Kind da ist. Das was unsere Mütter, Großmütter und Urgroßmütter uns weitergegeben haben kann und muß nicht immer falsch und schlecht sein.

Wenn man stillt oder Fläschchen gibt, braucht man überhaupt keinen Tee oder Wasser geben denn beim stillen kommt erst die durstlöschende und dann die sättigende Milch raus. Das sollten eigentlich alle Mütter wissen. Tee wird auch in Krankenhäusern nicht mehr gegeben denn dieser dehnt nur den Magen. Erst wenn man mit Gläschen anfängt kann man mit Tee oder Wasser anfangen aber bitte zuckerfrei. Bei Schluckauf hilft es ein paar Schlücke zu trinken. Das kann man Abend zu machen aber nur bis der Schluckauf weg ist. Hierfür empfehle ich den Wohlfühltee fürs Bäuchlein ohne zuckerzusatz. Ich hoffe ich konnte helfen auch wenn die Frage vor 2 Jahren gestellt wurde

Bei einem vollgestilltem Säugling reicht die Brust. Bei einem Flaschenkind ist zusätzliche Wasser- oder Teegabe nur begrenzt bei sehr heißem, trockenem Wetter sinnvoll. Also zur Zeit eher nicht. ;)

Säugling schreit vor Hunger nach 2.5 Stunden?

Unser 13 Tage älter Sohn meldet sich Ca alle 2.5 Stunden weil er Hunger hat. Unsere Hebamme meinte: er muss unbedingt min 3 Stunden durchhalten da er sonst wieder Magenprobleme und Blähungen bekommt, wie er es schon hatte. Allerdings schreit er uns die Bude zusammen wenn er nach 2.5 h Hunger hat. Hat unsere Hebamme Unrecht? Er bekommt PRE Nahrung. Auf die 1er Nahrung sollen wir nicht wechseln sagte die Hebamme. Sind am Ende mit unserer Weissheit...

...zur Frage

An Alle MAMiS die gestilt haben

Mein Sohn wir in 2wochen 6monate. Bis vor 2Wochen habe ich ihn vollgestillt nur abends Fläschen gegeben damit er länger schläft. Seit 2Wochen möchte er nicht mehr an die Brust,er streckt die Zunge raus damit er nicht dran saugt. Dann habe ich mir gedacht ok pumpst du ab und gibst ihm mit der flasche die Milch bis er wieder möchte. Das ging ein paar Tage gut, doch mittlerweile möchte er die Milch, auch nicht mehr aus der Flasche trinken. Also er bekommt auch ein bisschen schon Löffelnahrung und wird mir der Flasche zugefüttert. Ich möchte ihn gerne noch 2 Monate stillen. Was mache ich nun? Habt ihr Tips wie ich ihn wieder anlegen kann. Meine Hebamme meint man kann ihn nicht mehr an die Brust gewöhnen. Doch vllt habt ihr Tips oder Tricks. Danke schonmal und euch allen einen guten Rutsch ins neue Jahr!

...zur Frage

BabyFenchel Tee gegen Blähungen?

Hallo,

ich habe gehört das man Babys kein Fenchel Tee geben soll weil es Allergien auslösen kann. Und auch kein extra Wasser da es zu Nieren Schäden führen kann.

aber das Gegenteil hab ich auch gehört meine Mama hat mir zb auch Fenchel Tee als Baby gegeben.

Was meint ihr kann ich meinem Baby Fenchel Tee geben gegen Blähungen bringt das auch wirklich was habt ihr da Erfahrungen gemacht ich würde es nämlich mit dem Milchpulver für die Flasche mischen anstatt Wasser. Damit ich nicht ihr Hungergefühl nur mit Fenchel Tee stoppe.

...zur Frage

Neugeborenes schläft kaum?

Unser Sohn ist 16 Tage alt. Innerhalb 24 h schläft er Ca 8 h. Die Hebamme meinte, das sei viel zu wenig. Durch die PRE Nahrung würde er nicht richtig satt, deshalb hat er viele Wach Phasen und will alle 2 h die Flasche. Nun haben wir auf die 1er umgestellt laut Hebamme. Jetzt kommt er Ca alle 2,5 - 3 h und hat Hunger. Aber schlafen tut er trotzdem kaum. Er ist fast immer wach. Jemand ne Idee warum??

...zur Frage

Tee bei Durchfall?

Hallo,

also ich wollte mich mal erkundigen welcher Tee am besten bei Durchfall und starken Bauch- und Magenschmerzen ist. Schwarzer Tee oder Grüner Tee?

...zur Frage

ich würde gerne meinen 7 Monate alten Sohn abstillen.

ich würde gern abstillen. mein sohn akzeptiert jede keine flasche außer es ist tee oder wasser drin. er nimmt auch kein nuckel. kann mir jemand tipps geben?

danke schon im vorraus.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?