Ab wieviel Stunden ohne Schlaf stirbt man?

13 Antworten

Also sterben wirst du so schnell nicht, allerdings ist eine "langzeitschlaflosigkeit", also alles über 20h, sehr bedenklich, da die Reaktionsfähigkeit stark unter dem Schlafmangel leiden wird. Bitte nicht am Straßenverkehr teilnehmen und allgemein ist es nicht besonders gesund seinem Körper keine Pause zu gönnen selbst, wenn man während der Zeit auch nur auf dem Sofa liegen sollte, gerät der Körper nicht in Regeneration und das ist ungesund. Du wirst also eher ohnmächtig bzw einfach einschlafen als zu sterben... irgendwann schaltet dein Körper komplett aus. Schau doch mal auf YouTube nach Dokus, da gibt es bestimmt etwas interessantes darüber. 

Nach 24h + einer Verweildauer von 12 Antworten auf die Frage. Also schnell Äuglein zu.

An Schlafmangel ist glaub bisher noch gar keiner gestorben, weil der Körper (wie beim Atmen) dich einfach ausknockt, wenn er nicht mehr kann und du pennst.

Schlimmer ist es bei künstlichem Einfluss wie Drogen oder Folter. Da kann es zu Herzversagen kommen.

Bevor du an schlafmangel stirbst, wirst du eher voher bewußtos und schläfst dich dann erstmal richtig aus... Tja, wenn man Blödsinn machen will, kann einem der eigene Körper einfach den Saft abdrehen und dich erstmal außer Gefecht setzen, zum Selbstschutz ;)

Es gab bereits Experimente mit Schlafentzug. Unteranderem war oder ist immer noch, systematischer Schlafentzug auch eine Foltermethode.

Man fängt irgendwann an extrem unkonzetriert zu werden. Man kann sich z. B. nicht mehr daran erinnern, in welche Richtung man einen Türgriff bewegen muss, um die Tür zu öffnen und solche Sachen...

Was möchtest Du wissen?