Ab wieviel Volumen % Alkohol sind Getränke für kleine Kinder tabu?

8 Antworten

Naja, Apfelsaft enthält so zwischen 0,05 und 0,2% Alkohol. Aber wie immer gilt, die Menge macht das Gift.

Jeder hat doch mal als kleiner Junge an Papas Bier getrunken, wenn er gerade nicht geschaut hat. Und niemanden hat es umgebracht.

Ich mag natürlich nicht dazu anstiften, den Kindern Alkohol zu geben. Aber man sollte sich nicht immer so anstellen. Alle alkoholischen Getränken ganz klar Nein, aber bei Fruchtsäften oder Speisen wo Alkohol drin ist, und der auch noch erhitzt wird, sollte man sich bei normalen Mengen keine Gedanken machen.

15

so kann man es natürlich sehen. Früher war Bier so ein Getränk, was immer herhalten musste, egal zu welcher Tageszeit. Das haben da auch Kinder getrunken. Der Alkoholgehalt war aber auch nicht durch die Bank so wie heute, sondern geringer.

0
19

Der Alkoholgehalt war früher nicht niedriger.

Mach dir nicht so einen Kopf wegen Apfelsaft.

0
19
@Fanta421

Wirklich sehr toller Vergleich, ich spreche von meiner Kindheit und du kommst mit dem Mittelalter an. Vielleicht solltest du zu deiner Antwort dazu schreiben, dass du dich auf das Mittelalter beziehst - bevor du mich zurechtweisen willst, dass ich dir nicht widersprechen soll. Denn in meinem Bezug - zu meiner Kindheit - hatte das Bier nicht weniger Alkohol.

0
15
@realshadow

Bitte tue dir selbst einen Gefallen und lese mein Posting bevor du herumpolterst. Das hat nichts mit Zurechtweisen zu tun sondern dass es einfach nur ärgerlich ist, dass ich dir jetzt erklären muss, warum du meinst mir widersprechen zu müssen.

Früher war Bier so ein Getränk, was immer herhalten musste, egal zu welcher Tageszeit. Das haben da auch Kinder getrunken.

Und das war so. Bier war ein Getränk, was weniger gesundheitsschädlich war wie abgestandenes und oft verschmutztes Wasser. Wenn dir nicht klar ist, was ich mit früher meine, dann frage nach anstatt es blind besser wissen zu müssen. 

Nur wenn du eine Antwort nicht verstehst musst du nicht blind das Gegenteil behaupten. Sowas macht man nicht!

0

Selbstverständlich ist, aus Sicht der Erziehung bzw. des Kindeswohles, alles tabu, wo gezielt Alkohol des Alkoholes wegen, enthalten ist. Also Bier, Wein, Sekt, Spirituosen usw.

Alles andere, wo auf natürliche Weise geringe Mengen Alkohol enthalten sind, sind auch für Kinder kein Problem. Denn nicht nur Apfelsaft, sondern auch andere Säfte und reife Früchte, halt alles was in irgendeiner Form gären kann, enthält minimale Mengen Alkohol. Das ist eine ganz normale Sache und damit kommen auch kleine (gesunde) Kinderkörper problemlos mit klar. Man sollte es halt nur nicht übertreiben, denn die Menge macht das Gift und Säfte enthalten i.d.R. mehr Zucker als Cola und auch der Säureanteil ist vergleichbar.

0,0% Gärstoffe die im Apfelsaft vorkommen sind so gering dass sie unter 0,1% alkohol sind

Was möchtest Du wissen?