Ab wieviel nebenverdienst zum finanzamt

3 Antworten

Gehen muss niemand zum Finanzamt. Deine Steuererklärung kannst du elektronisch einreichen, evtl. Belege per Post.

Das Verkaufen von Gegenständen (Hausrat), den du nicht mehr brauchst ist nicht steuerrelevant. Relevant wird es wenn du Dinge kaufst oder herstellst um diese mit Gewinn zu veräußern. Dann wäre es eine gewerbliche Tätigkeit (§ 15 EStG).

Grundsätzlich sind Einkünfte aus Gewerbebetrieb zu erklären, wenn diese 410,- € pro Jahr übersteigen.

Dann wäre es eine gewerbliche Tätigkeit (§ 15 EStG).

Was Gewerbe ist und was nicht, richtet sich aber nicht nach dem EStG, sondern nach der Gewerbeordnung (GewO).

2

Es geht nicht um den Gewinn. Es geht um planmäßiges Handeln! Wenn du also ein paar alte aussortierte Sachen verkaufst, ist das nix. Wenn du aber Sachen mit der Hoffnung erwirbst, dass du sie mit Gewinn weiterverkaufen kannst, dann bist du schon Gewerbetreibender und musst sofort das Gewerbe beim Gewerbeamt anmelden. Ob du später Gewinne oder Verluste machst, ist unerheblich. Das Gewerbeamt informiert das Finanzamt... Steuern musst du aber erst bezahlen, wenn deine Gesamteinkünfte nach Abzug aller Kosten im Jahr 8.354 € übersteigen.

also wenn man ein gewerbe anmeldet muss man erst steuern zahlen wenn man über 8.354€, hab ich das jetzt richtig verstanden?

0
@July333

hab ich das jetzt richtig verstanden?

Nein. Die 8.354,- € (bzw. 8.472,- € in 2015) beziehen sich auf das zu versteuernde Einkommen. In das fließen alle Einkünfte ein, also auch evtl. Mieteinnahmen, Angestelltenverhältnisse, etc..

0
@July333

a) unabhängig vom Verdienst musst du das Gewerbe anmelden, weil du gewerbliich tätig bist.

b) Wenn du keine anderen Einünfte hast, dann fällt Einkommensteuer erst auf die Gewinne an, die 8.472 € (danke Kevin) übersteigen.

0
@Geochelone

muss ich diese Gewerbe Anmeldung meinem Arbeitgeber mitteilen bzw. ihn sogar vorher um Erlaubnis fragen?

0
@dertommy2010

Ich kenne deinen Arbeitsvertrag nicht, aber nach den meisten Verträgen bist du dazu verpflichtet.

0

bei deinen privaten, nicht mehr benötigten Gegenständen gar nicht 

erst wenn du kaufst und verkaufst.

dazu bedarf es eines Gewerbes

LG Alex

Wieviel muss ich ca. als Einzelunternehmer bei einem Gewinn von 26.000€ an das Finanzamt zahlen?

Hallo Experten, gerne würde ich wissen wieviel man als Einzelunternehmer bei einem Umsatz von ca. 36.000€ und einem Gewinn von ca. 26.000€ an das Finanzamt zahlen muss.. Ich weiß, ich muss da im Zweifelsfall einen Steuerberater fragen, mir geht es nur um eine erste grobe Schätzung! Vielen lieben Dank!

...zur Frage

Gewerbe wie werden die 19% Steuern berechnet?

Wenn ich ein Gewerbe eröffne wo ich sachen kaufe um sie dann zu verkaufen muss ich ja 19% steuern zahlen, gehen die 19% von meinem gewinn aus oder von dem geld was ich von den Käufern bekommen habe?

...zur Frage

Ebay Verkäufe und Steuern?

Hallo,

Wann muss ich als Verkäufer auf Ebay Steuern ans Finanzamt bezahlen?

Welche Steuern sind zu bezahlen? (Einkommen, Umsatz und Gewerbesteuer vermute ich)

So wie ich das verstehe, wenn ich als Händler auftrete und z.b. Waren kaufe und teurer wiederverkaufe, aber auch bei Spekulationsgeschäften unter einem Jahr und über 600 Euro Gewinn.

Wie ist das in dem Fall, dass ich nur einen Minjob habe, 400 Euro pro Monat, also pro Jahr 4800 Euro. Zusätzlich verkaufe ich in diesem Jahr auf Ebay für 4000 Euro Waren (Umsatz). Mein Gewinn bei Ebay beläuft sich jedoch nur auf 2000 Euro. D.h. 8800 Euro Umsatz im Jahr, dann bin ich noch unter den Grenzen für Steuern, muss also keine Steuern bezahlen, ja? Nein?

Lieben Gruß gmat2016

...zur Frage

Auto mit gewinn verkauft! Was nun? Finanzamt?

Wenn man einen teuren Wagen mit 20.000 euro gewinn verkauft aber das jeweilige Auto nicht überteuert verkauft wurde ..sondern sogar normal bis günstig für einen teuren gebrauchten Wagen, jedoch 20.000 euro gewinn macht und das alles privat abläuft.. und ein solches auto im jahr 1 oder 2 mal verkauft.. wie handhabt man das mit dem finanzamt? Im endeffekt garkein problem oder ? Wenn jedoch das finanzamt die gewinnspanne haben will und sieht das es 20.000 sind.. was wird dann folgen/passieren? Wieviel steuern zahle ich dann nach?

...zur Frage

Kleingewerbe in Ebay

Hallo. Ich möchte in Ebay gewerblich Handeln. Nur nebenbei als Kleingewerbe. Für wieviel muss ich im Monat ca. Verkaufen, damit mir nach Abzug von Steuern, Gebühren, etc. noch 500 Euro Gewinn im Monat übrig bleiben.

mfg

...zur Frage

Darf man sein Wissen verkaufen?

Hallo, nun da ich auf einer Designer Schule bin und nun von A-Z weiß wie man Bekleidung konstruiert,umänderst etc wollte ich wissen ob ich ``mein Wissen´´ Schriftlich zusammenfassen und es auf einer Internet Plattformen wie Ebay etc. verkaufen darf? Wäre ein guter Nebenverdienst :D. Oder wie sieht es allgemein aus, kann ich (in kleinen Mengen) Sachen erstellen und diese verkaufen ohne gleich ein Gewerbe haben zu müssen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?