Ab wieviel Jahren können Kinder in einer Schachliga spielen und auf Turniere gehen?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Sobald die Kinder die Figuren richtig stellen können – das genügt für Blitzschach und Schnellschachpartien. (ab ca. 4 Jahren)

Für richtige Turnierpartien müssten sie auch die Partien auf Partieformularen mitschreiben können. (ab ca. 5 … 6 Jahren)

Unabhänig davon müssten sie auch die Uhr ablesen können!

Das ist unterschiedlich. Schau doch erstmal ob es bei dir in der Nähe sowas gibt, da steht dann meist auch das Alter dabei :)

Meine jüngste Tochter hat bei den Landesmeisterschaften (U8) das erste Mal mit 4 Jahren mitgespielt.

Mitschreiben MUSS man nicht! Kinder, die noch nicht schreiben können, bekommen eine Zeitstrafe von wenigen Minuten von Ihrer Bedenkzeit abgezogen.

Turniere sind schon recht schnell möglich, am besten zuerst Schulschachturniere, da dort das Niveau am niedrigsten ist (dort gibt es auch keine Mitschreibepflicht). In Ligen kommt es darauf an, wo man sich befindet. In Ballungsräumen gibt es oft sogar Jugendliegen, auf dem Land ist jedoch oft die Bezirksliga die unterste Klasse und für Anfänger meistens viel zu stark.

0

Es gibt Vereine, wo auch schon KInder Schach spielen lernen können oder ihr erlerntes Schachspiel verbessern können.

Bei meinen ersten Schach Tunier war ich 13 hat Spaß gemacht habe haln nen Pokal gewonnen glaub ich war unter den Top 10 aber das war eher bei und im Umkreiß also da waren nicht grade die Meister dabei xD

Ich würde sagen man kann da mitmachen wenn man Schach spielen kann Alter vielleicht erst ab 12 aber da müsstest du dich erkundigen ^^

Ich kann mir da keine Altersbeschränkung vorstellen. Wenn Du in einem Schachverein alle Anderen platt machst, nehmen die Dich mit auf ein Turnier.

Was möchtest Du wissen?