Ab wieviel Jahren kann man das Amt des Patenonkels bzw. Patentante übernehmen

6 Antworten

In der kath. Kirche ist es so, dass ein Kind erst dann Taufpate werden kann, wenn es auch schon gefirmt ist. Vorher geht nicht. Aber danach hätte ich keinerlei Bedenken, wenn das Kind es selbst auch will. Ich selbst bin vor vielen Jahren mit 13 Patin geworden und meine Tochter jetzt ebenso!

Evangelisch, wenn man konfirmiert ist. Katholisch normal wenn man gefirmt ist. Man muss alle Sakramente haben. Das Alter ist da eigentlich egal!

Wenn er das auch möchte, würde ich das als Ehre ansehen und annehmen.

Mit 12 Jahren noch Milchzähne?

Mein 12 Jähriger Sohn hat mir heute einen wackelnden Backenzahn präsentiert, obwohl seine Milchzähne bereits mit 7 Jahren angefangen haben auszufallen. Mein Sohn putzt sich auch 2x am Tag regelmäßig die Zähne deswegen schließe ich das auch aus.

Daher meine Frage: Hat man mit 12 Jahren noch Milchzähne?

...zur Frage

Hodenkrebs mit 12?

Hallo,ich habe angst hodenkrebs zu haben.Ich habe im linken Hoden eine kirschgrosse kugel und im rechten Hoden nochmal eine kirschgrosse Kugel und eine kleine. Ich bin 12 Jahre und will nicht zum Arzt,weil das ja voll peinlich ist und wenn ich einen Ständer krieg? :/Und meinen Eltern will ich das nicht sagen bzw zeigen weil das ja auch peinlich ist :// 2 Fragen: Habe ich Hodenkrebs mit 12 Jahren? Und : Was soll ich machen da mir alles peinlich ist ? sorry für den langen Text aber musste sein

...zur Frage

Welche Hemd-Anzug Kombination für Firmung?

Hallo ich habe im Mai Firmung und brauche eine Anzug. Nur weiß ich ich nicht welche Farben ich kombinieren soll! Weil schwarzer Anzug, weißes Hemd und schwarze Krawatte is so Beerdigung like! Aber meine Freunde sagen der Anzug sollte schon schwarz sein! habt ihr Vorschläge?

danke

...zur Frage

Lederjacke mit 12 jahren?

Was meint ihr sollte man mit 12 jahren schon eine lederjacke anziehen oder nicht? bitte ehrliche Meinungen :)

...zur Frage

Minderjährige Patentante?

Meine Tochter wird bald 13 und hat von einer weitläufig Bekannten aus unserem Umfeld (die gerade schwanger geworden ist) angetragen bekommen, Patentante bei dem Kind zu werden. Nun ist meine Tochter sehr stolz darauf und freut sich. - Ich finde das ganze mehr als fragwürdig. Zum einen verstehe ich nicht, wie man einer Minderjährigen so etwas vorschlagen kann ohne die Eltern zu fragen, zum anderen vermute ich dahinter einen materiellen Grund, da wir als Familie für Außenstehende ziemlich gut da stehen (beide Volltagsjob, eigenes Haus ...). Nun haben mein Mann und ich jeder schon mehrere Patenkinder möchten nicht noch mehr. Für unsere Tochter möchte ich das erst, wenn sie volljährig ist und sich der Tragweite des Ehrenamtes auch bewußt ist. Was kann ich ihr sagen? Wie sage ich es der Bekannten? - Momentan bin ich die böse, weil ich versucht habe, meiner Tochter klar zu machen, dass sie noch ein Kind ist, noch nicht konfirmiert und deshalb nicht in der Lage, dieses Amt zu übernehmen. Meine Tochter versteht es nicht.

...zur Frage

In welchem alter , ist man reif genug eine Beziehung zu fuehren?

Viele Mädchen haben schon mit 12 Jahren ein freund...das finde ich krass

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?