Ab wieviel jahren ist man schüler und kein kind mehr?

...komplette Frage anzeigen

23 Antworten

In welchem Bezug? Eintritt? Etwas dürfen?

Schüler ist man schon ab 6. Und dann bist man aus der Schule draussen ist. Kind ist man bis 13, ab 14 ist man Jugendlicher zumindest vor dem Gesetz.

Schüler bist du von der 1-10 bzw. 13 Klasse. Kind bist du so lange, wie du dich noch Kind fühlst. ;) Hab es nicht zu eilig, denn Erwachsen kann man früh genug werden, aber eine Kindheit hat man nur 1x. Gott ich sprech schon als wäre ich 100. xD Nach der Schule kannst du z. B. auszubildender sein, aber strenggenommen ist man sein Lebenlang Schüler. Auch Lehrer lernen von Menschen die viel jünger sind als sie selbst, denn der Quell jedermanns Wissens ist nie unendlich. ;)

Beides. Wenn du in die Schule gehst, bist du Schüler. Bis 18 wirst du immer ein Kind bleiben. Jedoch gibt es Unterscheidungen. Ab 13 bist du ein "Teenager" (von thir-TEEN, four-TEEN...) und somit "Jugendlicher". Von 18-21 geltest du als "Heranwachsender". Aber bei Eintrittspreisen oder so bist du meistens ab 12 ein Jugendlicher.

also ab 13 ist man teenager und leitet sich von englischen wort thirteen also 13 ab!! also bist du ein teenager und kein kind mehr also theoretisch biste kein kind mehr aber praktisch schon!!! ein schüler biste bis zum schulende!!! :) ich hoffe ich konnte deine frage beantworten :D

Du bist bis zu deinem 18. Lebensjahr Schulpflichtig. Wenn du aber nach der 10ten Klasse (manchmal nach der 9ten) eine Ausbildung findest, bist du Auszubildende/r.

Ich zB. bin zwar schon 18, und somit Volljährig, aber auch noch Schülerin einer gymnasialen Oberstufe. Unter 18 bist du eigentlich noch "Kind, Jugendlich".

Die Alternative ist unsinnig. Du bist bis 14 Kind, danach Jugendlich. Du bist immer Schüler, solange du in der Schule bist.

Du bist Schüler, so lange du zur Schule gehst - unabhängig vom Alter.

Vor dem Gesetz giltst du als Kind, wenn du unter 14 bist. Das hat aber nichts mit der Schule zu tun. In der Grundschule bist du schließlich Kind und Schüler gleichzeitig.

Schüler ist man sobald man eine Schule besucht. Das hat nichts mit dem alter zu tun. Du bist mit 15 ein Teenager/Jugendlicher aber gleichzeitig auch Schüler wenn du noch zur Schule gehst.

Sobald du deine Jugendweihe gemacht hast, bist du Jugendlicher. Schüler kannst du auch mit 23 noch sein, je nach was du für ne Ausbildung machst

Also bis 13 jahre ist man schüler und ab 14 iat man ein jugendlicher.

Schüler bist Du ab der 1. Klasse bis zum Abitur. Dann kannst Du Student, Lehrling (Auszubildender) oder Praktikant werden. Altersmäßig zählst Du mit 15 zu den Jugendlichen.

Gruß gigunelsa

Kind würde ich nicht sagen, eher Jugendlicher.
Manchmal kommt es auf die Situation an. Gibt auch Erwachsene, die
sich wie Kinder benehmen. Schüler bist Du solange Du zur Schule gehst.

Schüler ist man schon, wenn man in die erste Klasse kommt. Ab 14 Jahren ist man Jugendlicher. LG :)

Schüler bist du schon seitdem du in die Schule gekommen bist. Ab 13 kann man von Teenager sprechen.

Schüler ist wie ein "Beruf", während Kind eine Alterseinstufung ist. Ich war mit 19 noch Schüler, aber trotzdem Erwachsener.

Schüler bist du auch mit 10 oder sogar 6 bzw. 7

Also wenn du auf eine SCHULE gehst, bist du ein SCHÜLER und wenn du noch NICHT 18 bist, bist du noch ein KIND

Da hat Schüler nichts zu suchen. Ab 14 ist man Jugendlicher.

Was möchtest Du wissen?