Ab wieviel jahren darf man in einen film ab16 bzw ab18 in begleitung der eltern?

6 Antworten

Mit 16 bzw 18, Kinobesitzer haben das Hausrecht, wenn der sagt "Is Ok" wenn die Mutter ihren Sohn mitnimmt, geht das klar.

Und wenn dann ploetzlich kontrolliert wird, dann ist das ebenso ploetzlich wieder nicht OK und der Kinobesitzer muss Strafe zahlen.

0

auf keinen Fall mit 12 - dieses Alter nehme ich aufgrund Deines Nicks an. Die FSK-Freigaben gibt es nicht ohne Grund. Wenn der Film ab 16 ist, kommst Du auch vorher nicht rein, genauso bei Filmen ab 18.

Jeder Film ist nur fuer das angegebene Alter freigegeben, da aendert auch die Begleitung der Eltern nichts. Es gibt aber eine Ausnahme:
.
Es gibt aber die Freigabe ab 12 betreffend auch die sog. PG (Parental Guidance). Dazu steht bei der FSK:
.
"Haben Filme die Kennzeichnung „Freigegeben ab 12 Jahren" erhalten, kann auch Kindern im Alter von sechs Jahren aufwärts der Einlass zur Vorstellung gewährt werden, wenn sie von einer personensorgeberechtigen Person begleitet werden. Die Personensorge steht grundsätzlich den Eltern zu. Eine erziehungsbeauftragte Person, die von den Eltern (=Personensorgeberechtigte) autorisiert ist, reicht nicht aus."
.
Das ist die einzige Moeglichkeit, durch eine entsprechende Begleitperson der Zugang fuer juengere erlaubt ist.

Was möchtest Du wissen?