Ab wieviel Jahren darf man in eine WG?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Generell ab 18, wenn du volljährig bist.

Aber deine Erziehungsberechtigte können dich, nach ihrem Ermessen, auch eher in eine WG lassen. Da sie dich dann aber kaum noch kontrollieren können aber dennoch die Aufsichtspflicht haben, werden sie es kaum machen.

In eine betreute Wohngemeinschaft ( Betreuer ) kann man mit 14 Jahren rein. ( meine damalige Freundin lebte dann mit drei Mädchen und fünf Jungen zusammen. Dazu kamen drei Betreuer )

Ab Erreichen der Volljährigkeit, ansonsten früher, wenn diese WG aus einer betreuten Wohngruppe besteht und das Jugendamt einen dort unterbringt.

Ich würde sagen wenn du das Geld dafür hast ?! Und lust haben diese Aufgaben werden auf dich zu kommen.

-Anteil an der Miete -Aufgaben übernehmen -Versicherungen übernehmen -Kochen können

TheyCallMeCutey 02.10.2010, 22:12

hmm,hört sich schwer an,weil ich geh noch zur schule

0
TheyCallMeCutey 02.10.2010, 22:22
@Justfor

glaub das noch bisschen dauern :s wollte schonmal von zu hause weg nur hatte angst das meine elten den kontakt abbrechen

0

normalerweise wenn du volljährig bist, genug Geld hast, um deinen Lebensunterhalt alleine zu regeln, dann kannst du z. B. in eine WG ziehen ... falls du noch minderjährig bist, aber Probleme mit deinen Eltern hast, wende dich an das Jugendamt ...

TheyCallMeCutey 02.10.2010, 22:11

Probleme mit meinen Eltern hab ich oft,deswegen will ich auch hier weg gehts denn mit 16 oder 17?

0

mit 18, darunter müssen deine Eltern zustimmen

Was möchtest Du wissen?