eigentlich erst ab 18

im Rahmen des Taschengeldes ab 14

und ganz streng genommen, wenn du das Sparbuch in der Hand hast. Das Sparbuch ist ein so genanntes "hinkendes Inhaberpapier", d.h. derjeneige der es in der Hand hat, hat rein theoretisch auch das Verfügungsrecht. ( wird allerding kaum noch so gehandhabt

Ab dem 16. Lebensjahr ist man bedingt geschäftsfähig und ab dem Alter kannst Du über Deine Guthaben und Vermögenswerte verfügen.

Natürlich können die Erziheungsberechtigten mit der Bank Absprachen treffen und auch vorher einen Kontorahmen festlegen, in dem Du Dich bewegen darfst.

Bedingte Geschäftsfähigkeit gibt es nicht. Beschränkt geschäftsfähig ist man gemäß § 106 BGB ab dem vollendeten siebten Lebensjahr. Voll geschäftsfähig ist man dann erst mit Vollendung des 18. Lebensjahrs. Bitte nur antworten, wenn man etwas von der Materie versteht.

0

Was möchtest Du wissen?