ab wieviel jahren darf ein kind entscheiden bei welchem elternteil es wohnen möchte?

2 Antworten

früher lag das maßgebliche Alter (fast strikt) bei 14 Jahren. Da die "Kleinen" heute deutlich reifer sind als ihre Eltern früher, setzen die Gerichte schon früher an, in der Regel ab 12, wobei dann aber auf den Reifegrad geschaut, die Nachhaltigkeit des geäußerten Willens und an den Überzeugungsgehalt der Begründung werden umso höhere Anforderungen gestellt, je jünger das Kind ist.

In der Regel wird ab einem Alter von 12 Jahren gefragt. Je nach Familiengeschichte und Situation kann der Familienrichter auch jüngere Kinder nach deren "Wohn"-Wunsch befragen. In keinem Fall ist er jedoch an den Wunsch des Kindes gebunden.

Was möchtest Du wissen?