ab wieviel jahren arbeit koennte man in die rente gehen?

1 Antwort

Werd doch Politiker, dann kriegst du nach 3 Jahren mehr Rente, als ein Malocher nach 170. Und dafür brauchst du noch nicht einmal etwas einzubezahlen.

kann ich 1Monat Rentenbeiträge selbst zahlen?

Ich bin 61 und hab noch 1 Monat zu zahlen um die 45Jahre als Langzeitversicherter vollzubekommen. Derzeit geh ich 2021 abschlagfrei in Rente. Mit 45 Versicherungsjahren würde ich schon 2019 abschlagfrei in Rente gehen. Mein Problem ist, das ich H4 beziehe, weil mich einfach niemand einstellt. Und das Jobcenter wird mich mit 63 zwangsverrenten. Das wurde mir schon angekündigt. Kann ich für diesen einen Monat selbst Rentenversicherung einzahlen?

...zur Frage

Könnte ich in diesem Fall Frührente bekommen?

Ich hatte letztes Jahr ein Autounfall da habe ich mir meinen Handwurzelknochen gebrochen. Es wurde operiert und jetzt hat sich festgestellt, dass ich eine Knorpelschaden habe 2. Grades was später zur Arthrose führt.

Ich kann mein Handgelenk nicht viel belasten weil es halt weh tut und mir wurde gesagt, dass ich nicht mehr in der Pflege arbeiten kann weil sich das verschlechtern könnte.

Alles geht über die Berufsgenossenschaft und jetzt wollte ich fragen ob ich nicht Frührente bekommen könnte bis ich die passende Ausbildung finde die ich mit meinem Handgelenk mache kann?

Ich bitte um paar Tipps!

...zur Frage

Rente mit 20 Jahren trotz Besserung?

Hallo. Folgende Situation: ich beziehe seit letztem April ALG2, da ich durch meine Angststörung erstmals keine Ausbildung in Angriff nehmen konnte. Nun fordert mich das Jobcenter auf einen Antrag auf Erwerbsminderungsrente zu stellen. Der ärztliche Dienst der Arbeitsagentur hatte mich kein einziges Mal persönlich gesehen, weder mit mir gesprochen. Anhand meiner ärztlichen Stellungnahmen vom Jahr 2012 stellten sie fest, dass ich nicht einmal 3 Stunden täglich arbeiten kann/sollte. Ich soll demnach mit 20 Jahren meine Rente beantragen. Allerdings bin ich auf dem Weg der Besserung, schreibe fleißig Bewerbungen und WILL unbedingt arbeiten gehen bzw. eine Ausbildung anfagen. Ich bin wie bereits gesagt erst 20 und habe mein Leben noch vor mir. Durch meine Erkrankung blieb mir keine andere Wahl, als Leistungen vom Amt zu beziehen. Allerdings war dies von vornherein eine NOT statt Dauerlösung. Nehmen wir an, ich bekomme nun Rente. Wie wirkt sich das auf die Ausbildung aus? Ich nehme mal an, dass kein Betrieb jemanden möchte, der bereits mit 20 Rente bezogen hat. Oder sehe ich das zu pessimistisch?

Ich bin ein wenig empört über das Verhalten des ärztlichen Dienstes. Dem widersprechen möchte ich allerdings auch nicht, da ich eine Ausbildung ja sowieso erst ab Anfang September 2019 anfangen könnte.

...zur Frage

Excel ZÄHLENWENN mit relativen Bezug auf Zelle oberhalb der aktuellen

Hallo,
Ich habe eine Tabelle, in der ich die erste Spalte auf Duplikate überprüfen möchte.
Dazu sorteiere ich diese Spalte (alles Zahlen) in aufsteigender Reihenfolge und möchte nun die "Zählenwenn"-Funktion verwenden, um die Duplikate zu zählen.
Da die Spalte ja sortiert ist kann ich sicher sein, dass gleiche Zahlen immer übereinander liegen, sodass ich in der "Zählenwenn"-Funktion folgendes haben möchte:

=ZÄHLENWENN(Bereich;Inhalt=Inhalt der Zelle oberhalb)

Die Zählenwennfunktion durchläuft ja alle Zellen im Bereich, weshalb (theoretisch) die Funktion "Adresse()" mit "Zeile()" und "Spalte()" als Parameter die aktuelle Zelle referenzieren/sich darauf beziehen.
Das würde bedeuten, dass ich in der "Zählenwenn"-Funktion als zweiten Parameter eigentlich nur folgendes eingeben müsste:

Adresse(Zeile()-1;Spalte())

Funktioniert nicht.
In einigen Beispielen habe ich gesehen, dass Bezüge auf andere Zellen in der "Zählenwenn"-Funktion mit einem "&" beginnen, also habe ich folgendes versucht:

=ZÄHLENWENN(A2:A3000;&ADRESSE(ZEILE()-1;SPALTE()))

Wieder kein Erfolg.

Deshalb die Frage: Wie kann ich in der "Zählenwenn"-Funktion in Excel mich auf eine Zelle, relativ zur aktuellen beziehen? Das hier genannte Beispiel wird sicher auch anders zu lösen gehen, aber den genannten relativen Bezug (also relativ zur Aktuellen Zelle) könnte man in der Zählenwenn schon öfters brauchen. Danke und lg, Springrbua

...zur Frage

Kann ich Erwerbsminderungsrente ablehnen?

Ich war vor der Krankheit voll Berufstätig.

Seit 72 Wochen hab ich Geld von der Krankenkasse bekommen.Die BKK hat mir geraten einen <Antrag auf Vollerwerbsminderungsrente zu stellen. Dies hab ich gemacht. Die Vollerwbsr. hab ich sogar rückwirkend genemigt bekommen. Das sind 850 Euro monatlich. Die Krankenkasse kriegt jetzt das Geld, weil sie mir ja Geld bezahlt hat. Bkk hat dadurch Geld zurückbekommen und ich muss mit 850 Euro zurechtkommen. Wenn ich noch kein Antrag gestellt hätte,dann hätte ich Arbeitslosengeld bekommen und noch in meine normale Rente eingezahlt. Ich bin 58 Jahre alt., und kann ja mit 60 in Frührente gehen. Dann hätte ich bestimmt mehr Geld monatlich bekommen!

Was sagt Ihr?

...zur Frage

Schreiben an Chef

Hallo,

für einen Bekannte soll ich ein Schreiben erstellen, indem er seinem Chef (Schulleiter) mitteilt, dass er in die Frührente gehen möchte.

Kann ich das so schreiben???

Sehr geehrte/r .......,

hiermit möchte ich Ihnen mitteilen, dass ich (Name), geb. am ... , mich entschieden habe im Alter von 63 Jahren in die Frührente zu gehen.

Mit freundlichen Grüßen, ....

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?