ab wieviel grad kann ein mensch erfrieren?

4 Antworten

-- Es kommt nicht auf die Minusgrade an ....sondern auf deine Köpertemperatur, bei normalen Stoffwechsel und ich glaube hauptsächlich auf die Dauer, in der man der Aussentemperatur ausgesetzt ist.

-- Fällt die Körpertemperatur beim Menschen unter 28 Grad, herrscht akute Lebensgefahr:

-- Als die Norwegerin Anna Bagenholm nach einem Skiunfall ins Klinikum Tromso eingeliefert wiude messen die Äzte statt 37 Grad nur noch 13,7 Grad Körpertemperatur, MINUSREKORD!

-- Unter 24 Grad kommt es zum Herzstillstand, auch bei Anna Bagenholm, die fast eineinhalb Stunden im eisigen Schnee liegt. Im Krankenhaus wird über die Oberschenkelvene Blut aus dem Körper gesaugt, aufgewärmt und wieder in den Körper gepumpt.

Noch nie zuvor hat ein Mensch eine solch extreme Unterkühlung überlebt.

-- Schau selbst, ist spannend: http://www.oase.li/bei-wieviel-grad-erfrieren-wir/

Der Mensch ist ein putziges Tier. Er braucht eine konstante Außentemperatur von 22- 25°C, damit er sich pudelwohl fühlt.

In dem Fall kannst du so auch noch nackt herumlaufen. Das Wasser lässt den Körper viel schneller auskühlen. Ansonsten wird die ideale Temperatur durch die Kleidung erreicht, bevor mir nun einer erzählt, im Winter oder in kälteren Ländern ist es noch OK - oder in heißeren, da schützt die Kleidung nämlich auch. ;-)

bereits ab 10°C, je nach dem wie lange er dieser Kälte ausgetzt ist. Eine Wassertemperatur von 25°C kann auch schnell eine Unterkühlung hervorrufen!

Was möchtest Du wissen?