Ab wie viel Grad gerinnt Eiweiß?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ca, 57° für Eiweiß und 65° fürs das Gelbe

Mit 30° abwaschen das ist nur Warmes Wasser, ein Bad hat 37° , und das Geschirr ist Desinfiziert?

4

Ne das ist ja nur vorspülen dann gehts in die Maschine. Aber wenn ich das jetzt richtig verstehe irrt der sich und ich hab recht oder?

0
63
@Drummer92

Jetzt Versteh ich. Vorspülen mit 30° dann lasst sich besser Wäschen, sind keine Rückständen auf dem Geschirr bevor es in die Maschine kommt . es ist so das sie weniger Arbeit haben .

0

Hi,

ab 42 oder 43°C wird es für uns Menschen übelst, weil ab da die Proteine oder Enzyme im Körper zerfallen. Darüber ist es dann sicher tödlich.

Ab ca. 62° stockt das Eiklar beim Hühnerei. Das Eigelb stockt erst etwas darüber (68°C).

Mit dem Geschirrspülen bei 30°, kann nur falsch verstanden sein. Mit der Temperatur kann man Fett nur schlecht lösen.

Aber Lebensmittel abpülen - vor der Zubereitung. Da macht es Sinn unter 45° zu bleiben, weil sich schon allein die Farbe (z.B. Hühnerfleisch) deutlich ändert. Oder Gemüse verändert sich nachteilig. Da kann der Küchenchef zur Sicherheit gesagt haben: "Spült nicht über 30°C".

Die medizinischen Fachbücher geben die maximale Körpertemperatur, die ein Mensch überleben kann, mit 42,3 Grad an. Es sollen aber auch schon Menschen eine kurzfristige Erwärmung auf 43 Grad überlebt haben. Der Grund für diese Temperaturempfindlichkeit sind die Proteine, also Eiweiße, aus denen unser Körper aufgebaut ist. So wie das Eiweiß im Hühnerei schon bei relativ mäßigen Temperaturen gerinnt, "denaturieren" auch die menschlichen Proteine. Besonders im Hirn treten dann irreparable Schäden auf.

Idioten

2

Proteine sind nicht gleich Proteine, sie denaturieren je nach struktur bei unterschiedlichen temperaturen... das eiweiß im ei ist nicht mit den proteinen im körper vergleichbar

0

Wie nimmt man nach Fasten weiter ab?

Ich hab grad den 1. Fasten Tag hinter mir und will mindestens 1 Woche aushalten. Ich faste mit Saft, Detox Wasser, bisschen Honig, Tee und Suppe. Nach dem Fasten will ich Muskeln aufbauen, also werde sehr viel Eiweiß essen wie zb Proteinshakes und Fleisch nach dem Fasten brechen. Wie verhindere ich den Jojo Effekt und wie kann ich nach dem Fasten noch mehr Fett abnehmen? Also 2 bis 3 Kilo Mageninhaöt sind ja bei jeden normal, hab nur Angst das ich dannach wieder Fett zunehme. Und Sport mach ich sowieso genug das ist kein Thema. Danke im voraus !

...zur Frage

Leiden Tiere wirklich so vor dem Schlachten?

Hallo Leute,

Ich habe vor paar Monaten mal Videos auf Youtube angeschaut über Schlachthöfe weil ich wissen wollte wie das da abgeht. Ich habe danach rotz und Wasser geheult da ich sowas einfach nicht sehen kann. Denn dort hat sich nichts gutes abgespielt. Seit dem lässt mich das nicht los. Ich esse noch fleisch aber ich muss jedesmal an das Tier denken das dafür sterben musste damit ich ein Stück fleisch auf dem Teller habe. Klar fleisch ist wichtig wegen dem Eiweiß auch. Aber ich werde das Gefühl nicht los das die Tiere vor dem Schlachten leiden müssen. Mir würde es besser gehen wenn ich wüsste das sie davor ein tolles Leben hatten. Ich esse immer weniger fleisch deswegen. Jetzt meine Frage: ist es wirklich so schlimm mit dem Leiden der Tiere wie in Videos gezeigt oder wird das alles einfach nur hoch geschaukelt? Weiß jemand ein bissi was darüber? Vielen Dank

...zur Frage

Mineralien im Wasser schädlich?

Hallo zusammen,

also ich versteh grad garnichts mehr :D

Habe mir ein extra mineralreiches Heilwasser gekauft und lese nun, dass diese Mineralien in allen Wässern anionischer Natur wären und somit vom Körper nicht verwertet werden könnten und als Rückstände im Körper über längere zeit Krankheiten wie Bluthochdruck etc. bilden können.

Am Besten wäre ein Mineralienarmes, ph neutrale zb.6,6, hochohmiges stilles Wasser mit einem sehr wenig Trockenrückständen, wie zB. bei dem hochgelobten Wasser namens Plose.

Diese Wasser würden perfekt entschlacken/entgiften und alles mit aus dem Körper nehmen was da nicht hineingehört auf Dauer.

Leider finde ich nichts wirklich wissenschaftlich fundiertes zu dem Thema :( Habt Ihr etwas interessantes?

Vielen Dank im Voraus! Euer Ano

PS.: BITTE KEINE Antworten a la "trink Leitungswasser das ist am Besten etc." Besten Dank!

...zur Frage

Abends nach Krafttraining nichts mehr essen zur Fettverbrennung?

Servus ich bin grad dabei ordentlich abzunehmen, hab auch schon 6 Kilo geschafft, hauptsächlich durch ernährungsumstellung und ausdauer. Jetzt mach ich seit 2-3 Wochen Krafttraining und hab vermehrt vom weitbekannten "Nachbrenneffekt" des KT´s gelesen.

Frage dazu. Wenn ich unter der Woche abends (sagen wir zwischen 21 und 23 uhr) trainiere, und dann danach zwar noch wasser trinke, aber nichts esse und gegen halb 1/1uhr schlafen gehe, verstärkt das den nachbrenneffekt?

natürlich esse ich vor dem training ordentlich meistens rührei oder fisch, da sollte doch eigtl genug eiweiss vorhanden sein oder?

bin dankbar für alle antworten! :D

...zur Frage

Wie kriege ich eine Creme brulee fest?

Ich habe eine Creme brulee gemacht nach diesem Rezept250 ml Sahne250 ml Milch125 g Zucker½ Vanilleschote(n)6 Eigelb

ZubereitungMilch und Sahne vermischen. Vanilleschote auskratzen und hinzufügen. Dieses Gemisch zum Kochen bringen. Backofen auf 125 Grad vorheizen.Währenddessen Eigelb mit Zucker vermischen. Gekochte Milch-Sahne-Vanille-Mischung unter Rühren zur Eiermischung hinzufügen (nur in dieser Reihenfolge, da Ei sonst sofort gerinnt). Nun in eine feuerfeste Form füllen und diese in ein Wasserbad, z.B. eine Auflaufform mit etwas Wasser, ca. 35 Minuten in den Ofen stellen, bis die Oberschicht leicht fest geworden ist. Danach auskühlen.Zum Schluss Zucker oder Puderzucker auf die Oberschicht streuen, mit Bunsenbrenner oder im Backofen mit Oberhitze den Zucker karamellisieren. Die Creme soll unten noch kalt, oben heiß sein.

habe es genau so gemacht. aber die creme wurde nciht fest und hatte wassersatz in der form! hilfe bitte!

...zur Frage

Warum machen Tütensuppen satt?

Hallo :-) Ich weiß, das ist ne komische Frage, aber es beschäftigt mich gerade... ;-) ich bin dieses Wochenende ziemlich erkältet und esse deswegen grad hauptsächlich solche Maggi-tütensuppen (tomatensuppe, blumenkohl-broccoli, frühlingssuppe) als Hauptmahlzeiten (mittags und abends). Ich esse immer einen ganzen Beutel( auch wenn da zwei oder vier teller steht) und bin danach echt immer pappsatt, und auch wirklich langanhaltend. Jetzt hab ich mir mal aus Interesse die Nährwerte hinten angeguckt und gesehen, dass z.B. die Frühlingssuppe auf 250ml gerademal 53 kcal hat, mit dem ganzen Beutel (4 teller, und das ist echt ne ordentliche portion) komm ich also nur auf 204 kcal... Ein Erwachsener mit nem 2000er Tagesbedarf müsste also fast zehn Tüten davon essen, um auf seine Kalorien zu kommen! (Und ich würd schon mit dreien hungertechnisch gesehen absolut locker durch den tag kommen). Und jetzt hab ich mich eben gefragt, wie es kommt, dass diese Tütensuppen so unglaublich(und lange) satt machen...? Ich meine, das ist ja im Endeffekt nur Pulver und jede Menge Wasser...

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?