ab wieviel gezahlten steuern gibt es Geld zurück??

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

1. Die Höhe einer Steuererstattung hat mit der Höhe der gezahlten Steuern direkt gar nichts zu tun.

2. Ein Steuerfreibetrag ist ein Betrag, der nicht mit Steuern belastet wird - beispielsweise der Grundfreibetrag bei der Einkommensteuer.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nur wenn man ZUVIEL Steuern gezahlt hat, hat man einen Erstattungsanspruch.

Der Arbeitgeber der die Steuern einbehalten muss, kann ja gar nicht wissen welche Werbungskosten und Sonderausgaben  du geltend machen kannst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das hat nichts mit der Höhe der gezahlten Steuern, sondern mit den anrechenbaren Belastungen zu tun, ob du was zurück bekommst oder nicht. Also die so genannten Werbungskosten, also wenn du z.B. Arbeitskleidung oder Werkzeug selbst beschaffen musst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Egal, wie viel man verdient, wenn man mit Steuerklasse 1 abgerechnet wird und relativ gleichbleibend verdient, dann bekommt man gar keine Steuern raus. Denn dann wurde über das Jahr die Steuer bereits korrekt berechnet.

Steuern zurück gibt es vor allem, wenn man auch was abzusetzen hat. Oder wenn man ungleichmäßig verdient hat, in manchen Monaten viel, in anderen gar nichts oder viel weniger. 

Es gibt nichts zurück, wenn man über dem Steuerfreibetrag ist, bis zu diesem Betrag wird nur keine Steuer entrichtet. Das geschieht bereit monatlich durch den Arbeitgeber, da wird der Freibetrag berücksichtigt.

Absetzen kann man z.B. hohe Fahrtkosten zur Arbeit, aber auch hohe Krankheitskosten, Weiterbildungskosten, haushaltsnahe Dienstleistungen (Handwerkerkosten im Haus), je mehr man davon hat, je mehr gibt es raus an Steuern. Denn aus solche Kosten braucht man keine Steuern zu zahlen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das kann man nicht so sagen. Dafür ist das Thema zu kompliziert.

Könnte sogar sein, dass man nichts bekommt sondern nachzahlen muss. Je nachdem wie gut das Personalbüro die Lohnnebenkosten ausgerechnet hat. Daher habe ich eine Fachfrau, die das für uns macht. Alleine bekäme ich meine Steuererklärung gar nicht hin. - Eben weil ich nicht im Überblick habe, wofür man Freibeträge beanspruchen kann oder was man da alles einbringen kann. Über die Jahre ändert sich das gerne mal.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das kann man nicht pauschal bestimmen. Dein Wissensdefizit ist sehr hoch und ich rate mal ein Steuerhilfeverein aufzusuchen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?