Ab wie vielen Tagen ohne Internet würdet ihr durchdrehen?

Das Ergebnis basiert auf 85 Abstimmungen

Mehr als 2 Wochen 44%
0-1 Tage 26%
2-3 Tage 13%
4-5 Tage 7%
6-7 Tage 6%
1-2 Wochen 5%

58 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet
0-1 Tage

0-1Tag

Ich drehe ja jetzt schon durch, weil ich nur DSL mit 2000 bekomme, wenn Windows oder ein anderes Programm ein Update macht, dann geht nichts mehr.

Denn kein Internet würde ja nicht nur bedeuten kein Festnetz Internet und kein Telefon sondern auch kein Mobilfunk Internet via Handy.

Im Urlaub kann ich zwar ein paar Tage verzichten aber so normal eher nicht.

Klingt endlich nach jemand der die Wahrheit sagt. Ohne Internet geht NIX

0

Manchmal hilft erinnern ...iMac ... BoEy, mit 'nem 56er Modem in Serie, wo jeder 1. noch eine 14.4-Quäke hatte :-)

1
@Lotte1925

Ich erinnere mich als wir DSL bekommen haben (Damals war ISDN oder 56er Modem so das gängige, einige haben dann bei ISDN noch die Kanäle gebündelt, aber das haben meine Eltern mir damals nicht erlaubt, schließlich wollten die ja auch mal telefonieren.).

Zumindest als wir DSL bekommen haben und ich dann die ersten WEB Seiten aufgerufen habe, hatte ich Pipi in den Augen, die Webseiten bauten alle so schnell auf.

Aber damals war Streaming (Youtube, Netflix usw.) ein Fremdwort. Spiele gab es üblicherweise auf CD und die Patches waren vielleicht mal 10-20MB groß.

Heutzutage lädt man Spiele auch übers Internet und die Patches haben gleich mehrere GB.

Handys waren damals auch nicht Smart, man konnte nicht mal eben den Bus oder Bahnfahrplan abrufen.

Durch die Breitbandanbindung hat sich unser gesamtes Nutzungsverhalten geändert, denn mit der Bandbreite und der parmanenten Verfügbarkeit auch unterwegs wurden auch viele andere Medien verdrängt und mit der Verdrängung sind wir auch dann abhängiger geworden.

0
@bcords

Ich kam mir damals vor wie Gott als ich von 56k auf ADSL gewechselt hab. 30kb/s Download! Irre!

Heute krieg ich schon eine mittelschwere Krise wenn ich mit <50Mb/s ziehe...

Aber ja, damals gab es natürlich auch keine Streamingdienste o.Ä. - dafür waren die Leitungen einfach zu schlecht.

0
6-7 Tage

Durchdrehen würde ich jetzt nicht, aber es wäre halt doof, da ich als Gamer ohne Internet keine Spiele mehr runterladen kann, da ich die meisten Spiele nur in digitaler Form besitze. Dann müsste ich ja glatt die Spiele, die ich grade installiert habe, zocken. Das wäre Wahnsinn!!11!1 ;)

Ich habe aber zum Glück einige Filme auf DVD/Blu Ray und auch auf der Festplatte. Somit wäre hier schon mal für Unterhaltung gesorgt. Auf GuteFrage hingegen könnte ich auch über einen längeren Zeitraum verzichten. Facebook und Co. habe ich nicht mehr (habe meinen Facebook-Account anfangs Februar diesen Jahres gelöscht und eine andere Social Media-Plattform nutzte ich nicht). Auf Whatsapp verzichten geht notfalls auch, da ich dann halt nur mit meinen Freunden telefonieren kann.

Natürlich würde mir was abgehen. Einfach mal so schnell etwas "ergoogeln" geht dann ja nicht.

Hab ich hier eine Option übersehen? Ich meine die Option GAR NICHT.......

Da würde ich mich zufrieden zurücklehnen, denn mit einigen Ausgaben meiner Lieblingszeitschrift "Eulenspiegel" bin ich im Rückstand - den könnte ich aufarbeiten. Ein paar Bücher warten auch noch darauf, gelesen zu werden. Fenster und Gardinen wollen gereinigt werden. Mit meiner Freundin und anderen guten Bekannten kann ich dann wieder stundenlang telefonieren bzw. mich im Café treffen.

Google? Ich hab hier noch eine gute Ausgabe von Meyers Lexikon, doch mit den Jahren und Jahrzehnten wird auch manches Hirn zum Googlekonkurrenten......

Irgendwann würde ich dann vielleicht merken, dass es mal irgendwas gab, das ein wohlwollendes Wesen, oder wer/was auch immer, gütigerweise eliminiert hat zugunsten der direkten menschlichen Kontakte. Doch vermissen würde ich das Internet auch dann nicht.

Mit meiner Freundin und anderen guten Bekannten kann ich dann wieder stundenlang telefonieren

Telefonieren ähh nein, dank VoIP läuft Telefon auch über Internet da läuft dann auch nichts mit telefonieren.

2
@bcords

Macht nix. Wer die fast telefonfreie DDR kennengelernt hat, weiß, das Briefe sehr spannend sein können......

1
0-1 Tage

bereits 1 Tag ohne Internet ist für mich pure Folter !

ich musste mal meinen PC zur Reparatur bringen - konnnte ihn bereits am nächsten Tag abholen - aber die Zeit ohne Internet waren im wahrsten Sinne des Wortes " Höllenqualen "

Internet ist nunmal eine perfekte Ablenkung vom Alltagsstress ( dazu gehört u.a. Dauerlärm rücksichtsloser Nachbarn jeden Tag von früh bis nacht )

Mehr als 2 Wochen

Nachdem bei mir schon mal ca. 2 Wochen lang das Internet ausgefallen ist da der Provider Router nicht mehr startete und die Diagnose und Abklärung 1 1/2 Wochen in Anspruch nahm und der Ersatz Router auch noch 4 Tage Versandzeit hatte bin ich mir relativ Sicher das ich es 2 Wochen wenn vielleicht sogar länger aushalten könnte.

Naja, solange die Welt nicht zusammen bricht kann ich dank guter Netzabdeckung immer noch einen LTE-Stick und Wert Karte kaufen gehen und so die Überbrückungszeit abdecken.

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung – abgeschlossene Ausbildung zum IT-Techniker

Was möchtest Du wissen?