Ab wie vielen Jahren ist es Kindern zuzumuten einen Langstreckenflug (USA) zu machen?

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Ich habe meine Kinder von Anfang an mit in die USA genommen. Das jüngste Alter war dabei 14 Monate. Außer einmal, wo meine Tochter mit 3 Jahren beim Start fürchterliche Ohrenschmerzen bekommen hat und 1 Stunde lang schrie, hatten die Kinder nie Probleme. Sie haben ja auch den meisten Platz! Tipp: Immer einen Buggy mitnehmen! Super für die Flughafenlauferei und beim Anstehen. Kann man in der Regel direkt vor dem Einsteigen abgeben und kriegt ihn gleich beim Ausstieg wieder. Die Frage sollte eher lauten: Ab wieviel Jahren kann man es den Eltern zumuten! Denn 8-10 Stunden ein Kleinkind zu beschäftigen, ist absolut zermürbend. Und blos nicht denken, mit viel Baldrian mache ich es ein bisschen müde! Meine Tochter tanzte auf den Sitzen und ich war halbtot. Tipp: Unbedingt kleine, unbelastete Naschereien mit in den Flieger nehmen, wie Salzbrezelchen oder Karottensticks. Und natürlich Malsachen und ein paar Märchen-CDs mit Discman. Und noch etwas: Zwar zahlt man für Kinder unter 2 Jahren nur eine geringe Gebühr, sie haben aber keinen Sitzplatz! Es ist der Horror, 10 Stunden lang ein Kleinkind auf dem Schoß zu haben. Ich warne davor!

Also wenn das Kind alleine unterwegs ist würde ich sage ab 12 (je nach selbständigkeit). Mit den Eltern zusammen ist es egal (schon mit 2 Monaten voll ok)

wir hatten unsere grosse damals nach florida mitgenommen, da war sie etwas über 1 jahr. wir flogen in düsseldorf am nachmittag ab, sodass sie schon etwas müde war, ein kinderbett stand bereit und so war es nur eine kurze zeit, in der sie wach war. wir flogen rund 13 std und auf dem rückflug haben wir es ebenso gemacht. sie hat nicht gequengelt und auch nicht gezickt und wir konnten in ruhe fliegen.

Meine Freundin ist mit ihrer Kleinen (damals ca. 6 Mon.) in die USA ausgewandert - die Kleine hatte mit dem Flug wesentlich weniger Probleme als die Mama... Man sollte aber aus Sicherheitsgründen wirklich darauf achten, dass die Kinder alle einen eigenen Sitzplatz bekommen, auch wenn dies deutlich teurer ist - finde ich!

Die Fluggesellschaften erlauben es sogar schon kleinen Babies und haben eine Handvoll Tipps auf ihren Webseiten zum Flug mit Babies/Kleinkindern. Man sollte aber anmerken, dass für Kinder unter 2 Jahren meist keine Sitzplätze bereitgestellt werden. Lieber mal nachhaken!

Das Kind sollte aber schon Kerngesund sein, schon eine Erklätung, ist schlimm, wenn man Startet oder Landed (Druck). Das sind ziemliche Schmerzen. Meine Mutter hatte damals meinen Bruder auch mit gehabt, er war gerade 11 Monate alt. War auch kein Problem, meiste Zeit hat er eh geschlafen (4 STunden)

Man mutet den Kindern schon im kleinsten Alter stundenlange Autofahrten zu. Mit dem Flugzeug dürfte es kein großes Problem sein, solange sie aufstehen können und den Gang auf und ab gehen, auf die Toilette gehen können.

Kinder sollten in einen Flugzeug immer angeschnallt auf dem Sitz bleiben (außer zur Toilette)Denn wenn das Flugzeug plötzlich in ein Luftloch gerät...

0

meine halbschwester ist zu ihrem dad in die usa geflogen als sie erst 7 oder 8 war udn das ALLEINE!!! sie wurde von stewardessen betreut

Meine Nichte fliegt jetzt mit ihrem Sohn (1 1/2) nach Tailand. Hat sie letztes Jahr auch schon gemacht. Kein Problem sagt sie.

Ich bin mit meinem Sohn, als er 6 Monate alt war, in die Staaten geflogen (8 Stunden). Kein Problem.

Was möchtest Du wissen?