Ab wie vielen Farben gilt etwas "bunt"?

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

'bunt' ist etwas nur, wenn die drei grundfarben - rot, blau und gelb - zusammen erscheinen.

sobald eine der farben fehlt, ist alles andere nur noch 'mehrfarbig'.

wenn das stimmt:-) ist meine komplette Weltanschauung defekt:-) Nein ohne witz sehr interessant, sollte man sich merken.

0
@Kuhmailker

rot, blau und gelb sind aus keiner andern farbe zu mischen. man kann aber alle anderen farben aus ihnen mischen. daher nennt man sie grundfarben. und nur die drei machen etwas 'bunt' :-)

0

Karl Valentin, der geniale Komiker und Volksschauspieler aus Bayern, hätte da sicherlich gesagt: „ Das ist mir jetzt schon zu bunt! Alles ist bunt! Weil es gibt, doch auch den Begriff unbunt. Was ja auch dann die Frage aufwirft, ist nicht unbunt das, was bunt ist? Also, bunt ist bunt und unbunt ist einfach unbunt.“ Also ist das letztlich ein Nonsens.

Die Antwort von`"diemeggie" ist ein Widerspruch in sich selbst. Da man aus den Grundfarben alle anderen Farbtöne mischen kann, sind diese also stets enthalten inclusive schwarz und weiß. Anders wird ein Schuh daraus; da man schwarz und weiß laut Farbenlehre nicht als Farben betrachtet, also bleiben alle anderen übrig und allein eine einzige genügt, um etwas als bunt zu bezeichnen. Begriffe wie "uni", "bicolor" oder ähnliches sind nicht relevant.

nein. nur weil man etwas daraus mischen kann, ist es noch lange nicht diese farbe. nur weil grün da ist, ersetzt es noch lange nicht gelb und blau.

0

Zwei -- die Kühe in schwarz und weiß nennt man schwarzbunt!

Hallo,

alle Farben werden über drei Eigenschaften definiert:

FARBTON = Art der Farbe, z. B. gelb, violett, blau, etc.

HELLIGKEIT = hell oder dunkel

BUNTHEIT = Intensität der Farbe, z. B. pastellig, kräftig

Das bedeutet, das auch eine einzige Farbe bunt ist!

Ausnahmen bilden nur die Farben der Graureihe, also alles zwischen WEIß und SCHWARZ.

Viele Grüße

Sylvia

Was möchtest Du wissen?