Ab wieviel cm spricht man von High Heels?

11 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ist eine Streitfrage zwischen dem Schuh-Guru Helge Sternke und mir in Wikipedia.

Auf Englisch heißt "high heels" einfach "hohe Absätze", und das ist flexibel interpretierbar - so irgendwo ab 6-9 cm.

Im Deutschen ist "High-Heels" als Fremdwort übernommen worden und benennt nach Helge Sternke im Fachhandel Schuhe ab 10 cm Absatzhöhe. Dann wären deine 9 cm keine High-Heels im Sinne des deutschen Fachhandels - was ich für Quatsch halte.

Eigentlich ab 10 cm

0

Hallo, ab 10 cm Absatzhöhe und mehr spricht man für gewöhnlich von HIGH Heels.

Liebe Grüße

Ab 10 cm sind es richtige High Heels :) Unter 10cm sind es Pumps.

Ja, man spricht ab einer Absatzhöhe von mindestens 10cm von High Heels. (Also sind 9cm ganz genau genommen noch Pumps, keine High Heels :-) ) Hier habe ich alles mögliche über High Heels und co. gelernt (vielleicht helfen dir diese Informationen auch noch anderweitig):

http://shoe-stories.de/486/laufen-in-high-heels/

Na ja, meine Antwort kommt etwas spät, aber vielleicht konnte ich dir trotzdem weitehelfen!! ;-)

Der Link ist (noch) hilfreich (hier leider ohne Bilder):

High Heels wurden dazu entworfen, Frauen wie Göttinnen aussehen zu lassen – sie zaubern lange Beine, strecken die Silhouette und heben den Po an. Doch was nützt all dies, wenn Frau auf den hohen Absätzen hilflos herum stöckelt wie ein Storch im Salat, nach vorne fällt oder nach kurzer Zeit vor lauter Schmerzen gar keinen Fuß mehr vor den anderen setzen kann? Damit Dir das nicht passiert, verraten wir Dir, wie Du das Laufen mit hohen Absätzen Schritt für Schritt lernst – auch wenn Du eigentlich ein Turnschuh-Mädchen bist.
...
Was ist eigentlich ein High Heel?

  • Als High Heels bezeichnet man Schuhe mit einem Absatz von mindestens 10 cm – hierbei ist es egal, um was für eine Absatzform es sich handelt. Ob nun Keilabsatz, Stiletto oder Blockabsatz – High Heel ist alles, was hoch ist. Aber mal ehrlich Mädels, für viele von uns, die sich zumeist auf flachen Schuhen fortbewegen, kann auch ein 6 cm Absatz eine hohe Herausforderung sein. Wie Ihr Schritt für Schritt zur perfekten High Heel Trägerin und Läuferin werdet, verraten wir Euch hier!...Übung macht die Meisterin! Wenn Du eine absolute High Heel Anfängerin bist, dann starte mit einer moderaten Absatzhöhe von 5-7 cmund einem breiteren Absatz – wie Keilabsatz oder Blockabsatz, die mehr Standfestigkeit bieten als ein dünner Pfennigabsatz. Beginne mit einem kleinen Keilabsatz, steigere Dich dann zu einem höheren Pumps mit Plateausohle (diese stützt auch ein wenig), bis Du Dich an die Meisterklasse (offene High Heels mit Stiletto-Absatz) wagen kannst. Dieses langsame Herantasten an High Heels ist wirklich wichtig, da Du Dich beim Umknicken mit hohen Absätzen ernsthaft verletzen kannst!...Wichtiger als bei allen anderen Schuharten: High Heels müssen perfekt passen. Sind sie zu groß oder zu eng wird das Laufen auf diesen Schuhen zu einer einzigen Quälerei.
  • Übe täglich in Deiner Wohnung das Laufen – nach Möglichkeit vor einem Spiegel – so machen es die Models auch. Keine Frau wird als perfekte High Heel Läuferin geboren – das Laufen auf High Heels ist wie so vieles im Leben reine Übungssache.
  • Bevor Du in Deine High Heels schlüpfst, solltest Du Deine Sehnen dehnen und die Füße lockern. Bewege Deine Zehen in alle Richtungen. Dann knie Dich hin und drücke Deine Zehen flach auf den Boden. Senke den Po nach unten, bis Du auf Deinen Fersen sitzt. Dies wiederhole einige Male. Perfekt zur Vorbereitung auf das Laufen in High Heels sind übrigens Pilates-Übungen.
  • Falls Du merkst, dass Du in den hohen Schuhe keinen guten Halt hast, kannst Du mit einem Gelpolster (z.B. von Essence oder Scholl), das auf Höhe des Ballens in den Schuh geklebt wird, Abhilfe schaffen. Diese Pads sind auch für durchtanzte Partynächte ein toller Tipp, da sie den Druck auf die Füße enorm abmildern.
  • ... Nun heißt es: Haltung zeigen. Denn beim Laufen in High Heels lautet das Geheimrezept: Spannung ist alles. Rücken gerade, Schultern zurück, Brust raus, Bauch rein und Bauchmuskeln anspannen, Kopf hoch! Ein kleiner Test, ob Du wirklich gerade läufst: Wenn Du ein Buch auf dem Kopf balancieren kannst, dann ist Deine Haltung kerzengerade!
  • Nun setze zuerst den Absatz auf und rolle dann den Ballen ab. Das Knie des hinteren Beines sollte immer leicht gebeugt sein. Wähle eine mittlere Schrittlänge – zu kleine Tippelschritte sehen albern aus, zu lange Schritte nach Bauarbeiter in High Heels! Ideal ist eine Schrittlänge, die der Länge Deines Unterarms (vom Ellbogen bis zu den Fingerspitzen) entspricht.
  • Setze einen Fuß beim Laufen leicht vor den anderen und schwinge soft mit den Hüften, um die Höhe des Absatzes auszubalancieren. Wähle ein langsameres Tempo als mit flachen Schuhen – nur so wirkt Dein Gang elegant – hektische, kurze Schritte sind in High Heels ein absolutes No-Go!
  • Erst wenn Du das Laufen auf normalem Untergrund perfekt beherrschst, kannst Du Dich an schwierigere Disziplinen wagen – beispielweise das Treppensteigen. Hier gilt es, zuerst den Ballen und dann den Absatz aufzusetzen. Eine echte Herausforderung ist das Laufen mit einem hohen, dünnen Absatz auf Kopfsteinpflaster – hier gilt es, nur auf dem Ballen zu laufen, weil der Absatz sonst steckenbleiben könnte. Wenn Du diese Disziplin beherrschst, darfst Du stolz auf Dich sein: Du bist eine perfekte High Heel Trägerin!

Sehr schön erklärt wir das Geheimrezept zum Tragen hoher Schuhe übrigens in diesem Video: http://ow.ly/cVpv7

Generell gilt: Ideal für Deine Füße ist es, wenn Du Deine Absatzhöhe öfter mal änderst und jeden Tag eine andere Höhe trägst – mal flach und mal höher. Dauerhaftes Laufen auf hohen Absätzen belastet Sehnen und Muskeln, deshalb solltest Du nur wenige Stunden am Stück in High Heels laufen und immer ein Paar Zweitschuhe dabeihaben. Flache Ballerinas passen in fast jede Handtasche und sind nach einigen Stunden auf High Heels eine echte Wohltat – zudem auch für Autofahrerinnen superpraktisch – denn Autofahren in High Heels ist ein absolutes No-Go!

0

High Heels sind in der Regel Schuhe mit sehr dünnen Absätzen (sogenannte Stilettos) von 8 - 12 cm

nein, dann wären die shcühe stilettos. die absätze heißen nciht stilettos!

1

nein, dann wären die shcühe stilettos. die absätze heißen nciht stilettos!

0

Danke ihr beide! ;)

0

Was möchtest Du wissen?