Ab wie vielen Autounfaellen schmeisst einen die Versicherung raus?

7 Antworten

Da spielen verschiedene Faktoren mit  Was hat den Unfall verursacht  und hat zum Beispiel die gleiche Ursache ( Abstandsverstöße ) den Unfall  begünstigt ?  Ist es ein Onlineversicherer  oder ein über Versicherungsmakler  abgeschlossener Vertrag ? .. Wie lange ist das Fahrzeug unfallfrei beim Versicherungsnehmer gelauffen  bzw wie alt ist der Vertrag.. wer ist der Versicherer ? 

Völlig richtig ist das Versicherer ein Unfallrisiko abschätzen und entsprechend handeln..und kassieren. Die wollen alle nur unser bestes unsere Kohle und Geld verdienen.  Das alter ds jeweiligen Fahrzeugführes und die Umstände des Unfalls werden da häuffig immer wichtiger  und zur Grundlage einer derartigen Entscheidung. 

Nach den zweiten Unfall sollte man wirklich sein Fahrverhalten Überdenken,überprüfen und ändern aber Unbelehrbarkeit oder fehlende Einsicht des Fahrzeugführers über eventuelles fehleinschätzen  oder Fehlverhalten und das dadurch  bestehende  erhöhte Risiko  ist die häuffigste kündingungsursache  wenn dies auch nieh offen komuniziert wird.. 

Joachim


Dies kann man pauschal nicht beantworten.

Auf jeden Fall kommt es auch auf die Kundenverbindung an.                          hat deine Freundin z.B. nur diese eine Kfz-Versicherung bei dem Versicherungsunternehmen, besteht kein großes Interesse von Seiten des Versicherers. Ist sie rund um bei diesem Versicherer abgedeckt, wird man ihr nicht so schnell kündigen, denn dann geht vermutlich die ganze Kundenverbindung flöten.

Außerdem kommt es auch auf die Art der Schäden an.

Ein Blick in die Versicherungsbedingungen besagt, dass der Versicherer wie auch der Versicherungsnehmer bei jedem Schaden den Vertrag kündigen kann, also auch schon bei 1. Schaden.

Dafür gibt es keine Faustregel. Der Versicherer kann auch bereits nach dem ersten Schaden kündigen, wenn er den Eindruck hat, dass die Schadensmeldung "geschönt" wurde. Wenn sich direkt heraus stellt, dass Falschangaben gemacht wurden ist eine Anzeige obligatorisch und ebenso die Vertragskündigung.

Was möchtest Du wissen?