Ab wie viel Wochen oder Monaten kann ich mein Kaninchen kastrieren lassen?

2 Antworten

Hallo Lenachristin,

wenn du zwei unkastrierte Männchen hättest, käme es spätestens in der Pubertät zu Machtkämpfen, die bis zum Tod gehen können. Aber mit einer Kastration, gerade wenn diese noch vor der Geschlechtsreife stattfindet, vertragen sie sich i.d.R. problemlos.

Was die Zoohandlungen anbelangt: Diese Leute müssen Ware verkaufen um an etwas zum Essen zu kommen, um es knallhart auszudrücken. Wenn du deinen Job verlierst, weil zu wenig verkauft wird, dann erzählst du verdammt viel, um deinen allerwertesten in Sicherheit zu wiegen. Dazu kommt, dass diese Leute von den meisten Spezies, die sie verkaufen, keinen blassen Schimmer haben.

Du merkst vielleicht nicht, dass dein Tier leidet, aber das ist, als würde man dich auf einer einsamen Insel aussetzen, am ersten und zweiten Tag vielleicht nicht so schlimm... aber das wird es, spätestens nach 1 Woche.

Ohne Narkose kein glückliches Kaninchenleben für Rammler, hör also bitte auf, dir darüber einen Kopf zu machen.

Zoohandlungen klären auch falsch auf, kaufe dort auf keinen Fall mehr irgendein Tier. Um dich auf zu frischen was das Kaninchenwissen anbelangt kann ich dir empfehlen diebrain.de zu lesen.

Kaninchen sollten in der 10-12 Woche frühkastriert werden somit ersparst du ihm die Geschlechtsreife und deswegen auch die Kastrationsfrist. Also bitte rechtzeitig hingehen am besten sobald er 10 Wochen alt ist und anschließend nicht vergessen ihn in der 10 Lebenswoche zu impfen gegen RDH und Myxomatose (bitte nicht gegenm Kaninchenschnupfen).

Was möchtest Du wissen?