Ab wie viel stunden an PC oder Handy wird man süchtig?

2 Antworten

Sucht entsteht nicht ab einer gewissen Dauer des Konsums. Sucht kann bei hohem Konsum fehlen, genau so wie sie bei niedriger Konsumdauer schon vorliegen kann.

Sucht liegt immer dann vor, wenn man auf das Suchtmittel angewiesen ist und man nicht lange Zeit ohne auskommt. Hört man also einige Tage oder Wochen auf, das Suchtmittel zu konsumieren und es zeigt sich ein Suchtdruck, ist man abhängig.

Meiner Erfahrung nach kann eine Sucht nur dann gut in den Griff bekommen, wenn man sie durch ein gesundes produktives Verhalten ersetzt. Nur aufzuhören ist auf Dauer nicht zielführend; früher oder später wird man rückfällig.

Das ist das schöne an einer Sucht: Sie kann vom ersten Augenblick an zuschlagen, während Andere ihre Lebtage keine noch so kleine Tendenz dahin zeigen.


Was möchtest Du wissen?