Ab wie viel Paracetamol-Tabletten wird es gefährlich?

...komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Bei über 2 g Paracetamol pro Tag kann es zu dauerhaften Leberschäden kommen.

Als einmalige Gabe ist es zulässig. Würde aber erst mit Zweien versuchen und eine Stunde bei Bedarf noch mal eine nach werfen.

Hi! Schmerzmittel einzunehmen ist grundsätzlich nicht so gut. Aber wenn Du sie nehmen mußt, warum auch immer, sind drei Tabletten nicht gefährlich. Lg

Da gibt es noch höhere Dosen mit 4 mal 800er, oder Tramadol ect. Solltest aber die Dosis einnehmen die dein Arzt dir genannt hat. Wenn Sie dir nicht helfen nehme die Ibo 800 oder halt Tramadol.

das kann man so nicht beurteilen, da fehlen zb die leberwerte und andere werte im blutbild, dazu eine einschätzung deiner konstitution.

es kann durchaus sein, dass du innere blutungen bekommst, oder deine leber teilweise hoppeln geht.

oder es passiert nichts der gleichen. kann man so halt nicht sagen.

Einmalig ja, aber nicht auf Dauer weil Pracetamol die Leber enorm schädigt.

1500mg sind auf 100kg ok.

Bis zu vier Tabletten Paracetamol am Tag sind eine Woche lang ohne Bedenken möglich.

Wenn das nicht genügt, sollte man sich dringend an einen Arzt wenden.

Mit dem Gewicht darfst du alle acht Stunden ein Gramm nehmen.Vorrausgesetzt ,du hast keinen Leberschaden.

Näheres steht in der Packungsbeilage.

Vertretbar, sofern keine allergischen Reaktionen auftreten

ja 3 ist noch in ordnung! Aber verteilt auf den Tag halt!

Sperrbezirk 24.08.2012, 15:54

Muss nicht sein, ich nehme 2 x 500mg auf einmal wenn ich zB Kopfschmerzen habe.

0

Was möchtest Du wissen?