Ab wie viel Jahren ist die VR Brille keine GROßE Gefahr für die Augen mehr?, Weichen Smartphone VR Brillen von der normalen VR Brille stark ab?

4 Antworten

Eine große Gefahr stellt sie nie dar.

Es gibt Hinweise, dass Sehen auf sehr kurze Distanz eine Kurzsichtigkeit bei Kindern auslösen kann. Unter 10 Jahren würde ich das nicht nutzen, nur vorsichtshalber, obwohl ich nicht glaube, dass das eine wirkliche Auswirkung hat.

Wie gesagt stellen solche Brillen nie eine große Gefahr dar, da ist es schlimmer, wenn ein Kind für kurze Zeit gegen die Sonne schaut (auch indirekt, von der Seite).

hallo Schokopudding2

abgesehen von dem blaulicht effekt (der die augen reizen soll, wie bei jedem lcd led bildschirm ohen blaulichtfilter) gibt es keine wirklichen probleme.

die kurze distanz ist nicht so schlimm wie vor dem fernseher sitzen. vr basiert auf stereokopische sicht und das entspricht die art und weise wie wir sehen als mensch. also ist die teifenwahrnehmung gegeben und die linsen passen sich demnach dann an um das bild scharf zu bekommen.

Keine Antwort auf deine Frage, ich feier nur dein Detroit Become Human Markus Profilbild ;D ♥

Viele meinen die sollte man erst ab 12 Jahren tragen wegen Augenentwicklung und so, aber Augenwachstum geht bis zum 22-23. Lebensjahr oder besser gesagt Sehnerv Wachstum.

Ob die abweichen weiß ich allerdings nicht

Was möchtest Du wissen?