Ab wie viel Jahren darf mein Kind in den Kindergarten?

11 Antworten

Das kommt darauf an, ab wann der Kindergarten ist. Wenn er grundsätzlich schon ab 1 Jahr oder 2 nimmt, und ein Platz vorhanden ist, kannst du den natürlich nehmen. Einen Anspruch auf einen Kindergartenplatz hast du ab 3 Jahren, allerdings kann es sein, dass dein kind ggf. in einen anderen Kindergarten muss, wenn in dem kein platz ist!

Ab Beginn des Kindergartenjahres nach Erreichen des dritten Lebensjahres.

Voraussetzung: Das Vorhandensein eines Kindergartenplatzes !

Kinder zwischen 2,5 und 3 Jahren und Volksschulkinder können vom Kindergartenerhalter ohne Genehmigung der Landesregierung nach Maßgabe der vorhandenen Plätze aufgenommen werden.

Es gibt bereits KITA´s für kleinkinder eine Freundin hat ihre Tochter bereits mit 1 Jahr in den Kindergarten gegeben. Dafür sind allerdings die Kosten wesentlich höher als für ein 3 jähriges Kind. Richtet sich aber auch in diesem Fall am Einkommen der Familie. ich selber habe einen 3 Jährigen Sohn, der jetzt ab September in den Kindergarten geht.Ich bin allerdings der Meinung dass es fürs Kind nicht von vorteil ist, wenn es zu früh geht, da die ersten 3 Jahre für ein Kind sehr prägend sind und da die Elterlichen einflüsse das Kind ein Leben lang prägen kann! denk mal drüber nach, ich hab meine Frau gebeten zumindest 3 Jahre die Erziehung zu übernehmen!!

Mit 3 Jahren Kindergarten, Kinderkrippe, zumindest im Osten der Republik durchaus machbar, ab der 6. Woche in Ausnahmefällen, normalerweise nach dem 1. Geburtstag.

kindergarten beginnt mit 2 jahren und 9 monaten, alles was vorher ist zählt als kinderkrippe und wird auch finanziell anders berechnet. in einigen kinderkrippen werden die babys bereits im alter von 4 wochen aufgenommen, traurig aber wahr.

Was möchtest Du wissen?