Ab wie viel Jahren darf man eine Homepage des eingetragen Vereins "betreiben/gestalten"?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Gerade wenn man sich im Netz mit Veröffentlichungen bewegt, gibt es viele rechtliche Dinge zu beachten.

Hier kann man sehr schnell ungewollt in die überall aufgestellten Fettnäpfchen treten, wenn man da nicht sattelfest ist.

Betrachte die Entscheidung des Vereinsvorsitzenden so, dass dieser Dich und auch sich vor eventuellem Ungemach schützen will.

Das hat überhaupt nichts damit zu tun, dass Du ggf. bei der technischen Gestaltung der Homepage fit bist.

Günter


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hi,

naja, das darfst du natürlich machen, allerdings kannst du nicht die rechtliche Verantwortung dafür übernehmen. Vermutlich geht es dem Vorsitzenden darum.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von iTech01
22.08.2016, 16:57

um welche Rechtliche Verantwortung geht es denn da?

0

Ich denke, dass es dein Vereinsvorsitzender auf deine nur eingeschränkte Geschäftsfähigkeit bezieht. Tatsache ist, dass deine Geschäftstätigkeit - auch die für deinen Verein - solange schwebend unwirksam ist, bis deine Eltern dem zustimmen. 

Man kann dem entgehen, wenn der Verein eine Bescheinigung der Eltern bekommt, aus der hervorgeht, dass die Eltern der Vereinsgeschäftstätigkeit zustimmen. Ohne solche Zustimmung könnte ein Minderjähriger - auch wenn es die Satzung zuließe - z.b. nicht rechtswirksam selbstständig in Vereinsversammlungen abstimmen. 

Allerdings vermute ich, dass deine Arbeit an der Homepage keine zustimmungsbedürftige Geschäftstätigkeit darstellt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das darfst du schon. Wenn du bezahlt würdest, müssten deine Eltern zustimmen, aber mit 15 darfst du unter gewissen Einschränkungen auch Lohnarbeit machen.

Einen Vertrag mit dem Provider darfst du aber nicht eingehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von iTech01
22.08.2016, 16:39

Danke und es ist defentiv unbezahlt - ehrenamtlich :-)

0

Du darfst das machen - ehrenamtlich sowieso - der Verein muß aber, da er rechtlich für die Veröffentlichungen haftet, Deine Sachen rechtlich prüfen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von advs78
22.08.2016, 21:20

Dr Verrein muss das auch dann prüfen, wenn der, der die Seite macht 18-199 Jahre alt ist. Der Verein ist der Herausgeber und haftet für den Inhalt ... auch dann wenn ein 99 Jähriger Opa die Seite programmiert.  ..

0

Klar darfst du das lol... Vllt dürftest du keinen Vertrag mit einem Serverprovider eingehen aber das schon ^^

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von iTech01
22.08.2016, 16:40

Danke

0

Du darfst erstellen aber nicht hosten

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das darfst du machen wann du willst. Es muss halt unbezahlt sein und nicht als Arbeit eingetragen sein

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von iTech01
22.08.2016, 16:40

Danke und es ist defentiv unbezahlt - ehrenamtlich :-)

0
Kommentar von TechnologKing68
22.08.2016, 16:41

Das zweite ist falsch. Ab 13 darf man 2 Stunden am Tag zwischen 06:00 und 20:00 arbeiten. Ab 15 darf man in den Ferien arbeiten. Wenn Jugendliche im Alter von 15 bis 17 Jahren nicht mehr Vollzeit schulpflichtig sind, können sie bis zu acht Stunden täglich arbeiten, dürfen aber die Arbeitszeit von 40 Wochenstunden nicht überschreiten.

0

Gestalten kann man sie sobald man schreiben und lesen kann.

Betreiben kann man sie auch, in jedem Alter, wenn man die Kosten, für die Seite bezahlen kann. Dafür braucht man aber (eigentlich) die Zustimmung der Eltern ... aber das kontrolliert normalerweise niemand.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?