ab wie viel jahre kann man mietvertrag unterschrieben?

1 Antwort

Wenn alles darum herum sauber und klar ist, kannst Du den Mietvertrag jetzt schon unterschreiben. Dieser Vertrag muss aber den Hinweis haben, dass dieser erst mit Erreichen des 18. Geburtstages wirksam wird. Vorher kannst Du NICHT einziehen.

5

also kann ich erst einziehen wenn ich 18 bin?? auch wenn meine eltern damit einverstahnden sind das ich jetzt schon ausziehe??

0

Mietvertrag erst gültig, wenn ermit Unterschrift beim Vermieter ist?

Eine Bekannte von mir hat einen Mietvertrag unterschrieben, dem Vermieter aber noch nicht ausgehändigt. Kann sie noch zurücktreten? Der Vermieter hat gesehen, dass sie unterschrieben hat. Weiß da jemand Rat?

...zur Frage

Für volljährigen Sohn mietvertrag mit unterschrieben

Ich habe vor 8 Jahren für die Wohnung meines Sohnes den Mietvertrag mit unterschrieben,da er sonst die Wohnung nicht bekommen hätte.Nun hben wir gemeinsam fristgerecht gekündigt und dies auch bestätigt bekommen.Jetzt will mein Sohn nicht ausziehen und zahlt auch keine miete.Wer ist haftbar.Ich habe selbst nie in der Wohnung gewohnt und habe auch keine Schlüssel.

...zur Frage

Mieterin will ihre Wohnung nicht verlassen trotz Kündigung!

Hallo, und zwar habe ich mit meinem Freund eine Wohnung gemietet in die wir am 1.6 einziehen wollen.. nun ist der Mann der darin gewohnt hat verstorben, eigentlich kein Problem wenn da nicht seine Frau wäre ( die lebten wohl in trennung) die jetzt meint in der Wohnung bleiben zu wollen! Sie hat mit dem Vermieter keinen Mietvertrag! Und darüber hinaus hat ihr Mann ja schon gekündigt!

So, nun war der Vermieter schon so nett und hat ihr eine andere Wohnung zur Verfügung gestellt, sie hat zugesagt und auch irgendwas unterschrieben. Gestern hätte sie aus der Wohnung draußen sein sollen... aber nix! Wir konnten wieder nicht ausmessen :(

Jetzt wollt ich wissen wie es für uns und den 1.6 so steht und was wir noch machen können?

Liebe Grüße

...zur Frage

Kann es sein, dass ich meine Miete nachzahlen muss?

Hallo liebe Community !

Ich habe einen Mietvertrag unterschrieben und zahle seit 3 Monaten keine Miete. Jetzt verteufelt mich bitte nicht sofort, denn ich hab mit meinem Vermieter mündlich geklärt, dass das kein Problem ist. Ich nutze die Wohnung nämlich nicht und der Vermieter hat gemeint, das wäre kein Problem er würde sie anderweitig nutzen. Dem entsprechend habe ich eine Wohnung angemietet, die ich nicht nutze und auch nicht bezahle. Ich stehe also seit 3 Monaten als Mieter in dem Mietvertrag ohne was gezahlt zu haben.

In 4 Monaten läuft der befristete Vertrag aus. Wenn mein Vertrag abgelaufen ist könnte der Vermieter mich noch verklagen die Miete aus den letzten Monaten nach zu zahlen ?

Ich fasse also kurz zusammen :

-Ich habe einen Mietvertrag unterschrieben

-In 4 Monaten "ziehe ich wieder aus"

-Habe noch keinen Pfennig gezahlt (auch keine Kaution)

-Habe nach 3 Monaten ohne Mietzahlung keine Mahnung erhalten

Ich habe nach einem Meinungskonflikt mit dem Vermieter jetzt etwas Angst um mein Geld !

Kann er die Miete für das halbe Jahr einklagen ?

MfG

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?