ab wie viel gehalt(netto) kann man sich ein 80.000-100.000€ auto gut leisten?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Da ich aktuell mit einem Wagen in dem Preisbereich liebäugle und mir schon verschiedene Kandidaten durchgerechnet habe, empfehle ich dir ein Gehalt von mindestens 6000 brutto.

Solltest du noch bei deiner Mama wohnen, was dein Nick vermuten lässt, reicht auch ein geringeres Gehalt da keine Miete/Rate zu bezahlen ist. Nur darfst du dann natürlich ein paar Jährchen nicht ausziehen und das kommt bei den Weibern nicht immer so gut an ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kann man so pauschal nicht sagen. Kommt drauf an, wie du lebst, wie viel du sparen kannst und/oder dann auf die Leasingrate/Unterhaltskosten.

Die Frage macht so eigentlich wenig Sinn. Wenn du es schaffst, den Betrag in 5 Jahre zu sparen, kannst dir danach auch den Unterhalt dafür leisten :-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

...gehen wir mal von der Kalkulation von tobych aus:...wäre eine
korrekte Berechnung (5 Jahre)...einen Porsche ( aber jenachdem welcher)
könnte man fahren; bei einem Ferrari wär es schon eng (auch jenachdem
welches Modell) und wenn, auch nur ein gebrauchter Ferrari (NP ca. ab
180.000,00 €), aber dann kanns auch zu teuer werden; Inspektionen und
noch extremer,  wenn: Reparaturen anfallen..., also m.E. sollte
derjenige schon ab 7-8.000,00 € und  - je nach Hersteller und Modell -
auch mehr verdienen;

...nehmen wir Mercedes, BMW oder Audi in der
Oberklasse, wäre es eher denkbar; bei dem Netto-Verdienst rede ich jetzt
ma von einer Einzelperson ohne Familie, d.h. Frau und Kinder; dann mußt
du mindestesn 10.000,00 € netto haben, um solch ein Auto fahren zu
können..liebe Grüße aus Köln

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von avionicsmaster6
06.03.2017, 08:26

Wenn dann einen Ferrari V8, bei den V12-Ferraris treibt dich die Wartung in den finanziellen Ruin.

1
Kommentar von anonym8585
06.03.2017, 19:19

Einen C63 AMG kann man aktuell für 700 netto ohne Anzahlung leasen, bei einem BLP von 90.000€.

Die 10.000 netto sind völliger Unsinn, mit einem Drittel kommt man schon hin.

0
Kommentar von tobych
08.03.2017, 21:50

Danke, für die Erwähnung, don2016.

Der Ersteller hat gefragt, ab wann man sich ein solches Auto leisten kann. Ich bin davon ausgegangen, dass es sich um einen "Neuwagen" KAUF in dieser Region handelt und nicht um einen "alten" Ferrari oder irgendwelche Exoten.

Wer 100'000€ in 5 Jahren sparen will, muss pro Monat ca. 1670€ auf die Seite bringen. Wie viel dafür jemand verdienen muss, hängt von den Lebensumständen ab.

Ich gehe aber auch davon aus, dass danach der Unterhalt für dieses Fahrzeug mit diesen 1'670€ gedeckt werden kann.

Beim Lohn würde ich sagen, zum Leben (Pfändungsgrenze) ca. 1'100€ + 800€ Miete + mind.1'700€ für das Auto (Sprit, Versicherung, Steuer, Service/Wartung, Reparaturen und vielleicht schon Rückstellungen für den nächsten) und vielleicht 500€ sparen. Ergibt dann ca. 4'100€ netto. Denkt ihr, sowas kommt hin? Kenne die Kosten in DE nicht so genau; in der Schweiz würde diese Rechnung andes ausschauen.

0

Kannst du nicht wenn du so eine Frage stellen musst 😉

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

brutto oder netto ?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von seval95
05.03.2017, 19:26

netto

0

Wie definierst du 'leisten können'? Unterhalt? Finanzierung/ Leasing/Barkauf?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

60k pro Jahr Brutto. Mindestens.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von melman86c
05.03.2017, 19:29

Mit 3k Netto soll ich mir ein 100k Auto kaufen?

0
Kommentar von 7iPhone7
05.03.2017, 19:55

@seval95 wenn du die frage ja e weißt, warum fragst du dann 😂😂

0

Kindergartenfrage.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?