Ab wie viel behinderung gilt man als behindert?

5 Antworten

Der Grad der Behinderung (GdB) ist das Maß für körperliche, geistige, seelische und soziale Auswirkungen der Funktionsbeeinträchtigung durch eine Behinderung.

Eine Behinderung ist im Sozialgesetzbuch IX wie folgt definiert:

"Menschen sind behindert, wenn ihre körperliche Funktion, geistige Fähigkeit oder seelische Gesundheit mit hoher Wahrscheinlichkeit länger als sechs Monate von dem für das Lebensalter typischen Zustand abweichen und daher ihre Teilhabe am Leben in der Gesellschaft beeinträchtigt ist. Sie sind von Behinderung bedroht, wenn die Beeinträchtigung zu erwarten ist."

Der GdB kann zwischen 20 und 100 variieren. Er wird in 10er-Schritten gestaffelt. Irrtümlich wird der GdB oft in Prozent angegeben, also zum Beispiel "Ich habe einen GdB von 50 Prozent". Dies ist aber falsch, es wird schlicht gesagt "Ich habe einen GdB von 50".

Eine Behinderung ab einem GdB von 50 gilt als Schwerbehinderung; in diesem Fall kann ein Schwerbehindertenausweis beantragt werden, in den der GdB eingetragen wird.

Der Grad der Behinderung (GdB) ist das Maß für körperliche, geistige, seelische und soziale Auswirkungen der Funktionsbeeinträchtigung durch eine Behinderung.

Eine Behinderung ist im Sozialgesetzbuch IX wie folgt definiert:

"Menschen sind behindert, wenn ihre körperliche Funktion, geistige Fähigkeit oder seelische Gesundheit mit hoher Wahrscheinlichkeit länger als sechs Monate von dem für das Lebensalter typischen Zustand abweichen und daher ihre Teilhabe am Leben in der Gesellschaft beeinträchtigt ist. Sie sind von Behinderung bedroht, wenn die Beeinträchtigung zu erwarten ist."

Der GdB kann zwischen 20 und 100 variieren. Er wird in 10er-Schritten gestaffelt. Irrtümlich wird der GdB oft in Prozent angegeben, also zum Beispiel "Ich habe einen GdB von 50 Prozent". Dies ist aber falsch, es wird schlicht gesagt "Ich habe einen GdB von 50".

Eine Behinderung ab einem GdB von 50 gilt als Schwerbehinderung; in diesem Fall kann ein Schwerbehindertenausweis beantragt werden, in den der GdB eingetragen wird.

Der Grad der Behinderung kann im Ausweis auch nachträglich geändert werden. Dazu sind aber ein Antrag auf Neufeststellung sowie erneute medizinische Gutachten notwendig. Man sollte damit rechnen, dass der GdB auch herabgesetzt werden kann.

Behinderte Menschen mit einem GdB von weniger als 50, von mindestens aber 30 können unter bestimmten Voraussetzungen mit schwerbehinderten Menschen gleichgestellt sein. Ansprechpartner für die Gleichstellung ist die Agentur für Arbeit.

Deine Frage ist nicht lustig, da hast du recht. Aber wie du sie stellst, verzeih bitte, darüber kann man schon schmunzeln. Aber mal im ernst: Für den Grad der Behinderung gibt es feste Normen. Das ist so etwas wie eine "Gliedertaxe" Es musste bisher aufgrund ärzlicher Atteste ein Amtsarzt beim Versorgungsamt über den Grad der Behinderung befinden. Die Versorgungsämter gibt es aber nicht mehr. Ich glaube aber, dass du wenig Aussicht auf Erfolg haben wirst. Ich habe 80% GdB und brauche nur die Hälfte für die Straßenbahn zu bezahlen. Aber STEHEN muss ich doch

Meine Füße tuen ständig weh (Plattfüße) was tun?

Ich habe seit meiner Geburt Plattfüße. Bin 18 Jahre alt. Damals bin ich immer beim laufen auf die Schnauze geflogen weil meine Füße beim laufen immer so nach innen gezeigt haben. Ich habe solche orthopädischen Schuhe bekommen die ich aber laut meiner Eltern irgendwann nicht mehr anziehen wollte. Und so kam es weil meine Eltern ziemlich bescheuert im Kopf sind, dass sie mich nicht mehr zum Orthopäden gebracht haben. Einlagen wäre schon toll gewesen denke ich mal. So habe ich ungefähr 8-9 Jahre nichts gegen die Plattfüße unternommen. Und heute sind die Plattfüße so sehr ausgeprägt, dass selbst Einlagen nicht mehr richtig helfen. Sie tun trotzdem weh, Einlagen bringen nichts. Vom Gefühl her sind die Schmerzen mit Einlagen sogar noch höher. Mein scheiß Orthopäde meint man kann nichts mehr dagegen machen außer halt Einlagen benutzen bis an mein Lebensende.

Ich habe hier zwei Fragen, die erste: Was wäre gewesen wenn ich von Anfang an seitdem ich Schuhe tragen kann Einlagen getragen hätte bzw. konsequent versucht hätte den Plattfuß zu bekämpfen (hätten ja meine Eltern machen müssen -.-)? Besteht bei sowas die Möglichkeit, dass es dann ganz weggeht?

Zweite Frage: Was kann ich tun? Vielleicht ist ja der Orthopäde einfach zu dumm um mir richtig helfen zu können. Die Schmerzen nerven mich, sie kommen in unregelmäßigen Abständen und wenn sie erstmal da sind bleiben sie auch ne Zeit lang.

Es macht mich einfach fertig, dass ich beim Sport und im Alltag so sehr wegen den Füßen leiden muss. Am liebsten würde ich sie mir absägen -.- Ich hoffe euch war der Text jetzt nicht zu lang und wenn doch hoffe ich, dass man ihn gut lesen konnte :D

Danke für eure Antworten schon mal im voraus.

...zur Frage

Ich hab mich über eine behinderte lustig gemacht ohne zu wissen dass sie behindert ist?

Ich hab einer Freundin ein musical.ly von einer (hat sich jetzt rausgestellt) behinderten gezeigt und wir haben uns über das Video lustig gemacht. Ich bin mir nicht sicher ins sie wirklich eine Behinderung hat aber eine andere Freundin von mir meinte dass es so ausschaut.
Mir tut das gerade so extrem leid aber ich weiß nicht was ich machen soll.
Es Posten ständig welche ihre Videos von musical.ly auf snapchat und ich glaube dass sie auch denken dass das Mädchen keine Behinderung hat jedenfalls weiss ich jetzt nicht was ich machen soll (hab schon alle Videos von ihr die mir zugeschickt wurden gelöscht) klar man sollte sich nie über jemand lustig machen egal ob mit oder ohne Behinderung aber meine Freundin und ich haben uns in dem Moment nur dummes gedacht: ja wenn sie es selber reinstellt ist sie selber schuld.
Klar das rechtfertigt absolut gar nichts hab auch einer Freundin gesagt dass sie es auf gar keinen Fall noch mehr verbreiten soll
Meint ihr dass ich mich entschuldigen soll?
Aber sie weiß es ja nicht dass ich mich lustig gemacht hab (trotzdem war es blöd von mir )

...zur Frage

warum hat uns die natur SO schlau gemacht?

Versteht mich nicht falsch, aber ich habe immer wieder den Gedanken das uns die Natur ZU Schlau gemacht hat. Ich meine, wenn man sich zumbeispiel die Tiere anschaut, die sind mit dem Zufrieden was die haben. Die machen sich keine Gedanken was die wohl morgen machen oder machen sich Gedanken über den Tod. Und wenn ich mir die Geistig eingeschränkten (ich sage absichtlich nicht behindert, das klingt einfach nur abwertend) Wünsche ich mir sogar ab und zu selbst einer zu sein. Die müssen sich über nichts Sorgen machen, die machen sich nicht Ständig Gedanekn um den Tod. Tiere und Geistig eingeschränkte Menschen (nein, ich betrachte geistige behinderung und tiere nicht gleich) leben einfach. Die denken nicht über was wäre, wenn und aber. Also mit anderen Worten, wäre es nicht besser für alle Menschen gewesen wenn die Gestig erst garnicht so weiter entwickelt worden wären? Dann gäbe es auch nicht soviele Kriege oder würde etwas wovon man nicht Leben kann wie Geld irgendeinen Wert geben. Wir haben es doch auch früher Geschafft ohne Autos Flugzeuge oder Internet zurecht zu kommen. Wenn aber jetzt das Gesammte Internet nur für einen Tag einstürtze würde, undzwar Weltweit, dann wprde man bestimmt knapp eine Woche bis einen Monat damit verbringen wieder alles ins lot zu bringen bevor noch was gemacht werden kann. Und all das, haben wir nur unseren Intelekt zu verdanken. Aber warum hat uns die Natur so besonders Schlau gemacht? Soviel Schlauheit bringt doch eigentlich viel mehr nur mher ärger und mehr Sorgen oder? Hätte die Gestige entwicklung von Raaben oder ähnlich schlauen Tieren nicht gereicht?

p.s: jetzt kommt bitte nicht mit "der mensch ist nicht so schlau sonst würde er den planeten nicht zerstören"

...zur Frage

Geistige Behinderung, Schwester?

Ernst gemeinte Frage!

Hat jemand von euch Erfahrung mit geistig behinderten menschen? Meine schwester (15) ist gestig behindert, ich bin immer sehr gut klar gekommen, doch in letzter Zeit, komme ich nicht so klar und hab auch ständig streitt mit meinen Eltern. Sie meinen ich würde sie nicht akzeptieren, doch das tue ich, doch es ist halt nicht immer einfach. SIe kann nur wage sprechen, nicht lesen nicht schreiben nicht rechnen, naja sie kann halt nur ihren namen schreiben, zb meinen Namen kann sie auch nicht korrekt schreiben. ist halt schwer und alles. Manchmal hat sie halt auch wutausbrüche, verständlich, wenn man sich sonst nicht ausdürcken kann und alleine kann sie auch nicht leben vorraussichtlich. Würde mich freuen wen jemand sich mit mir austauschen könnte, wenn die Person in der selben sitiation ist.

...zur Frage

Wie lange stehen ohne Schmerzen?

Ich arbeite zur Zeit und muss da am Tag 8 Stunden stehen. Habe zwischendurch 30 Minuten Pause und kann mich da hinsetzen, aber die sonstige Zeit bin ich entweder am rumlaufen oder eben am stehen. Am ersten Tag schmerzten meine Füße schon, aber mittlerweile ist es wirklich fast unerträglich. Ich habe am Anfang Schuhe getragen, wo ich meine Einlagen, ich habe Plattfüße, drin tragen konnte. Das ging aber nach einer Zeit gar nicht mehr. Ich konnte kaum noch stehen. Dann habe ich die Einlagen nicht mehr getragen und trage zur Zeit täglich meine Nike Run Schuhe. Ich würde nicht sagen, dass meine Füße weniger Schmerzen, aber es ist einfach doch etwas bequemer ohne Einlagen.

Ich muss die nächsten 2 Wochen noch an diesem Platz arbeiten und kann jetzt kaum noch laufen. Habt ihr Tipps, was ich vor der Arbeit und nach der Arbeit gegen schmerzende Füße tun kann?

LG :)

...zur Frage

Hilfe meine Freundin ritzt sich und will einfach keine Hilfe annehmen :((

Guten Abend liebe Community ,

ich habe sehr lange mit einer guten Freundin eine lange gute Freundschaft gehabt bis wir einen sehr heftigen Streit hatten ( Ich Junge sie Mädchen ^-^). Seitdem sind wir keine Freunde mehr , wohl eher gehen wir uns komplett ausm Weg. Vor ca. 2 Monaten aber ( Streit ist schon 5 Monate her ) hatte ich erfahren das sie sich ritzt :(. Ich hatte sie deshalb mal kontaktiert und sie gefragt warum sie das tut. Sie meinte , das sie keinen anderen Ausweg hätte und ich bot ihr daraufhin meine Hilfe an. Wir waren kurz wieder befreundet aber das hielt nicht lange und seither lässt sie sich von so niemandem mehr helfen .. Ich kann einfach nicht nur da sitzen wie ein Idiot und nichts tun !! :( Ich hatte ihr immerwieder weis gemacht das das einfach nur BEHINDERT sei und ihr immer davon abgeraten , aber nichts hat gebracht ;( . Könnt ihr mir noch irgendeinen Rat oder eine Idee sagen wie ich dafür sorgen kann das sie mit diesem Teufelszeug aufhören kann ??

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?