Ab wie viel € Verdienst als Werkstudent rechnet sich dieser netto gegenüber 800 € brutto-Verdienst?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Du zahlst ab 800€ wie du schon sagtest halt noch Steuern, zusätzlich zu RV usw... ob die RV dann auch noch weiter steigt, weiß ich nicht. Jedenfalls, wenn es Prozente sind, steigt der Betrag natürlich mit dem Einkommen weiter, nur eben nicht mehr nach der Gleitzonenregelung.

Kommt drauf an, wie hoch dann die Steuern noch sind... das hängt dann von deiner Steuerklasse ab, aber ich glaub da ist egal, ob du Student oder sonstwas bist, das geht nach verheiratet, Single, Kinder usw...

Ich denke mal umso höher der Verdienst ist, desto höher sind auch die Abgaben. Unter 800€ zahlst du immer noch NULL Steuern. Nur die RV usw.

Und Krankenkasse musst du vielleicht auch beachten, wenn du familienversichert bist, geht das nicht mehr, wenn du regelmäßig über 400€ hast... da kommen dann noch ca. 70€ Krankenversicherung im Momant dazu. Der Betrag bleibt aber so, solange du Student bist. Bei mehr als 20 Stunden die Woche kannst du aber deinen Studentenstatus bei der Krankenkasse verlieren... gilt nicht am WE, nachts und in den Ferien, ich hab einen Kumpel, der arbeitet mehr als 20 Stunden, ein Job davon ist aber Nachtarbeit, das zählt dann nicht zu den 20 Stunden dazu, weil man nachts nicht "studiert" und da machen kann, was man will...;)

Also am besten du findest raus, wie hoch die Steuern sind... kann sein, dass es sich überhaupt nicht lohnt, die 800€ noch zu knacken.

Was möchtest Du wissen?