Ab welchm Alter sollte man bei Kindern eine feste Zahnspange bei Zahnfehlstellungen machen lassen?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Ich bin regelmässig zur Kontrolle mit meinen beiden jüngsten Kindern beim Kieferorthopäden.Bei meinem Sohn (11) sah es vor ca. 4 Jahren noch ganz nach einer Zahnspange aus,aber der Arzt riet, auf jeden Fall noch zu warten, da er zu dem zeitpunkt noch sehr viele Milchzähne hat.Mittlerweile sieht es so aus, dass er wahrscheinlich keine Spange mehr braucht.Bei meiner Tochter (7)ist es ähnlich, auch hier wurde uns geraten, auf jeden Fall noch zu warten,da auch sie noch zu viele Milchzähne hat.Durch den Zahnwechsel u. das Wachsen des Kiefers erledigt sich vieles von selber. Bei meinem 15 jährigen Sohn war es auch so,als der Zahnwechsel anfing, hatte er die Zähne zum Teil so schief stehen, dass ich dachte, er käm nie an einer Spange vorbei,aber selbst die große Lücke zwischen den oberen Schneidezähnen ist völlig zugewachsen, obwohl das Lippenbändchen nie entfernt wurde.Heute hat er supergerade Zähne ganz ohne Spange.Nur unser Ältester hatte eine, da haben wir mit der Behandlung mit knapp 10 Jahren angefangen,da er zu diesem Zeitpunkt schon fast alle bleibenden Zähne hatte. Mit 13,5 Jahren kam die Spange wieder raus, er musste nur noch Nachts eine Schiene tragen bis zum Ende des Wachstums, damit die Zähne nicht wieder verrutschen.

Laut meinem Zahnarzt muß der Kiefer fast ausgewachsen sein für eine Zahnspange, da es sonst immer wieder bei Wachstum des Kiefers zu Fehlstellungen kommen kann. Die Kieferchirurgen machen das so ab einem Alter ab 13 Jahren.

Was möchtest Du wissen?