Ab welcher Woche lebt der Embryo im Bauch?

4 Antworten

Prinzipiell lebt die Eizelle schon jedoch sollte man bedenken, dass sie sich selbst in eine Lage gebracht hat, in der sie im höchsten Maße vom Tod bedroht ist. Denn wenn ich die Hälfte meiner Chromosomen abgebe, bedeutet dies, dass ich hoffe, neue zu bekommen. Eine Frau jedoch lässt dieses Leben bewusst sterben, wenn sie nicht versucht mit einem Mann zu schlafen. Die Frage hier würde nun lauten, welches Leben ist mehr wert? Das mögliche Leben, was durch einen fehlenden Geschlechtsakt stirbt, oder das leben, was durch mangelnde Verantwortung und Reife der beiden Eltern zu Tode kommt. Die Frage ab wann etwas lebt, ist demnach irrelevant. Vielmehr sollte man fragen, ab wann sollte es eine Chance bekommen.

Das hängt ein bisschen von der Religion ab, bei uns z.B. ist es so, dass von Anfang an, das Ding als lebendig angesehen wird. In China ist es glaub ich erst ab Geburt lebendig.

ob es lebt oder nicht ist keine sache der religion sondern der biologie

0
@OlaSaloLover

derFloh hat aber Recht ;) Dann nenn es nicht Religion sondern Kultur!

0

Ein lebendes Wesen ist keine Sache von Religion oder Weltanschauung. Nur etwas das lebt, kann sich entwickeln und wachsen. Tote Dinge wachsen nicht. Ein Embryo lebt ab der ersten Sekunde! Die Frage des Bewusstseins und des Fühlens sehe ich genauso. Alles was lebt fühlt, ab der ersten Sekunde....Ob Baum, ob Mensch oder Baby im Bauch.

Kein Embryo zu sehen, 7ssw, sondern nur längliche Fruchthöhle?

Ich war gestern nachts in Notaufnahme weil ich total aufgeblähte Bauch hatte in der 7ssw(6+4) Tage. Die Ärzti meinte man sieht nur längliche Fruchtblase. Und dann ab und zu doch etwas drin, aber kein Embryo. Aber zu meine aufgeblähte Bauch konnte sie nicht dazu äußern. Sie meint bei jeder dritte schwange re Frau kommt eine Ausschabung, und ich soll mir nicht soviel Hoffnung machen. Dann sagte sie, dass sie jetzt doch noch nicht all soviel sagen kann, ich soll zu meine Frauenarzt gehen und falls zur Ausschabung kommt dann muss ich sowieso ins Krankenhaus kommen. Bin voll am weinen.ganze Nacht. Es ist mein Wunschkind...

...zur Frage

Embryo - Mensch?

Hallo,

ich befasse mich zur Zeit mit Stammzellenforschung und dementsprechend auch zwangsläufig mit Embryos und mit der Frage, wann wir von einem menschlichen Leben sprechen.

So wie ich das verstanden habe, ist ein Embryo ein Lebewesen. Wieso aber kann man dann bis zur 14ten Woche abtreiben? Ist es erst ab der 14ten Woche ein Embryo? Was ist es vorher?

Bei der künstlichen Befruchtung z.B. wird ja ein Embryo implantiert, somit also ein Lebewesen? Wenn es sich dabei aber um ein Lebewesen handelt, dann dürfte man doch eigentlich nicht damit "experimentieren", oder? Aber dann gibt es Wissenschaftler, die meinen, dass Embryos, die noch nicht im Uterus sind, keine Lebewesen sind?

Was nun? Bin total durcheinander.

Danke im Voraus! :)) Lieben Gruß

...zur Frage

Embryo vs Fötus?

Ab wann nennt man das Kind im Mutterleib Embryo zygote und oder Fötus? In welchem Monat heißt es zygote in welchem Embryo und in welchem Fötus?

...zur Frage

Hirnzysten bei Embryo?

Was kann alles passieren wenn ein Embryo Zysten im Gehirn hat. Ich finde im Internet leider nicht so viel.

...zur Frage

Ab wann kann ein Embryo Schmerz empfinden?

...zur Frage

Ist Miri aus Berlin Tag und Nacht wirklich schwanger?

Hallo

Ist miri aus Btn wirklich schwanger ? Auf Facebook Fotos ist schnell zu erkennen das kein baby in Aussicht ist ... ich bin ein bisschen verwirrt ... aber wenn sie nicht wirklich schwanger ist , wo bekommt sie dann das Baby her ?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?