Ab welcher Temperatur wird es ungemütlich für Katzen?

7 Antworten

Für Katzen liegt die Wohlfühltemperatur bei 22°C. Dann liegen sie entspannt mit angelegtem Fell und angewinkelten Beinen. Wird es kälter rollt sich die Katze zusammen und stellt das Fell ein wenig auf. Wird es wärmer streckt die Katze die Beine von sich und läßt auch an den Bauch Luft kommen.

heizen im august bei 20 grad?

nein, auch wenn du anscheinend eine "frostbeule" bist, ist das für katzen noch sehr sehr sehr erträglich..........

tus der katze gleich und begweg' dich mal.. das bringt deinen kreislauf auf touren..............

Also unsere Katzen hocken durchaus mal stunden lang vor dem Kamin und glühen regelrecht.. das Fell des Wollknäuls dürfte dann gut 60° haben und er findets klasse.. also da ist noch spielraum noch oben ^^

eine katze ist doch im winter draussen, manchmal auch über nacht. 20 grad ist doch nun wirklich nicht kalt.

dir ist schon klar dass katzen nen integrierten pelzmantel haben oder? 20 bis max 25 grad ist für ne katze prima. alles drüber wird eig schon zuviel. sie können damit leben aber sie liegen viel rum und fühlen sich nciht wirklich wohl. suchen die kühlsten orte im raum.

ne katze die es gewohnt ist im winter draußen zu sein kommt auch mit -15 grad prima klar

Katzenfrage logo
NEU
Mehr Fragen rund ums Thema Katze im Katzenforum – katzenfrage.net
...zum Katzenforum

Was möchtest Du wissen?