Ab welcher Temperatur im Siedekessel entsteht beim Schnaps brennen der giftige Methylalkohol?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Der entsteht nicht beim Brennen, sondern ist wenn überhaupt schon im Ansatz enthalten. Solange genug Ethanol dabei ist, ist Methanol für den Körper kein Problem: Giftig ist erst das Abbauprodukt, und solange die Enzyme genug mit dem "richtigen" Alk zu tun haben, wird das Methanol einfach harmlos ausgeschieden.

Wenn du Methanol Im Ansatz hast, dann hast du ihn auch im Schnaps. Wenn du kein Methanol willst, sieh zu, dass du möglichst keine Pektine mit verwendest. Reines vergorenes Zuckerwasser ist frei von Methanol, egal, wie du es destillierst.

http://www.schnapsmachen.de/wbb/index.php?page=Thread&postID=9

Methanol – Wikipedia

M100, Methol, Spritol, Methyloxyhydrat, Methynol, Pyroholzether, Spiritol, Holzin, Holzalkohol, Holzspiritus, Karbinol, Holzgeist, Carbinol, Methylalkohol ...

http://de.wikipedia.org/wiki/Methanol

da hab ich schon nachgesehen, aber keine temperatur gefunden bei der methanol entsteht...:(

0

Ab 68 grad bis 78-79 grad, dann kommt der trinkalkohol

Was möchtest Du wissen?