Ab welcher Temperatur empfindet der Mensch etwas als Kalt und ab welcher als heiß?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Das hängt von der Temperatur ab, die er davor gewohnt ist.

Jemand, der einen seiner Füße in 10° Kaltes Wasser und den anderen in 30° kaltes Wasser gehalten hat und dann beide in 20° kaltes Wasser setzt, wird auf einem Fuß wärme und auf dem anderen kälte empfinden.

also in der regel empfindest du wasser als warm, wenn es wärmer ist als deine Körpertemperatur. Warum es bei der Lufttemperatur schon bei deutlich geringeren Temperaturen zu warm ist, kann ich dir nicht sagen.

Nächste interessante Frage

Bei welcher Temperatur am besten Baden?

Ich kann nur von mir sprechen, wenn ich von 37°Grad Körpertemp. ausgehe: Luft empfinde ich als Kalt, wenn sie unter 18° liegt, warm, wenn sie über 23° liegt. Wasser finde ich kalt bei unter 31° (nie wieder Nordsee..), als Warm ab 39°, Badewanne am liebsten mit 40-42°.. richtig heiß ist Wasser erst ab 45°.. Bei Feuchtigkeit weiß ich nicht, dass habe ich selten gemessen. Wasser und Lufttemp. sollte man aber schon trennen.

Das ist bei jedem unterschiedlich und kann nicht verallgemeinert werden...

Was möchtest Du wissen?